News Ticker

30. Mai ist Tag der Kanaren

Wenn das Parlament Geburtstag hat und seine Verfassung feiert, ist der Canario stolz auf traditionelles Brauchtum. Der 30. Mai wird auf allen Inseln der Kanaren mit Folklore, kulturellen Programmen und eigener Hymne zelebriert.

Dia de Canarias am 30. Mai.

Durch Sklaverei und Familienbildung vermischte sich das Blut spanischer Eroberer schon früh mit dem der Guanchen. Als Spanier sah man sich dennoch nicht und wollte autonom bleiben. Diesen Status versuchte man schon in der Zeit der zweiten spanischen Republik zu erreichen.

Doch der hochrangige Militär und spanische Diktator „Francisco Franco Bahamonde“ wusste dies zu verhindern.

Erst als Franco am 20. November 1975 in Madrid an Herzinsuffizienz starb, er hatte bis zuletzt die diktatorische Gewalt über Spanien, war der Weg für die Kanarischen Inseln frei.

Im August 1982 genehmigte das spanische Parlament in Madrid den Status einer autonomen Gemeinschaft der Kanaren.Am 30. Mai des Folgejahres 1983 tagte dann zum ersten Mal ein unabhängiges Parlament in Santa Cruz de Tenerife.

Es dauerte noch 10 Monate, bis man sich auf die ersten Statuten der autonomen Kanaren, mit den zwei Provinzen Teneriffa und Gran Canaria einigen konnte. Dennoch gilt der Tag, an dem zum ersten Mal das Parlament tagte, als Gründungstag der Autonomie mit eigener Verfassung.

Am Donnerstag ist Kanarentag.

Von Nationalstolz beseelt feiert die kanarische Bevölkerung den 30. Mai mit lokalen Folklore Veranstaltungen wie Ringkämpfe in traditionellem Stiel des „Lucha Canaria“ oder Musik und Tanzveranstaltungen, meist auf den Plazas de Espana. Viele Einheimische nutzen den Tag auch für Grill- und Familienfeste auf ihren heimischen Fincas.

Veranstaltungen auf La Palma zum Dia de Canarias:
Größere Festakte wird es in der Hauptstadt Santa Cruz de La Palma und der Gemeinde Los Llanos de Aridane geben.

FestakteAber auch kleinere Gemeinden wie zum Beispiel Breña Baja organisieren anlässlich des Tages der Kanarischen Inseln am Donnerstag, den 30. Mai, eine Reihe von Veranstaltungen auf der Plaza de las Madres in San José ab 11.00 Uhr. Darunter einige bekannte Volklore Bands.

Bei besonderen Interessen, besuchen Sie einfach die Homepage der jeweiligen Gemeinden.

 

Canarias Unida por la Música.

Die Kanaren vereint durch Musik. Da darf natürlich die (etwas Schwermütige) Hymne der Kanaren nicht fehlen. Zeitgleich soll sie auf allen Inseln um 12 Uhr gespielt werden.

„Soy la sombra de un almendro,
soy volcán, salitre y lava.
Repartido en siete peñas late el pulso de mi alma.
Soy la historia y el futuro,
corazón que alumbra el alba
de unas islas que amanecen
navegando la esperanza.
Luchadoras en nobleza
bregan el terrero limpio
de la libertad.
Ésta es la tierra amada:
mis Islas Canarias.
Como un solo ser
juntas soñarán
un rumor de paz
sobre el ancho mar“

Ich bin der Schatten eines Mandelbaums, Ich bin ein Vulkan, ein Salpeter und die Lava. In sieben Teilen verteilt schlägt der Puls meiner Seele. Ich bin Geschichte und die Zukunft, das Herz, welches die Morgendämmerung erleuchtet von den Inseln im Morgengrauen, Segel Hoffnung und Krieger des Adels die für das saubere Gelände der Freiheit kämpfen. Dies ist das geliebte Land, meine Kanarischen Inseln. Einzelne Wesen tragen zusammen das Gerücht des Friedens über das weite Meer.

Hier von einem Chor gesungen, – hier die modernere Raggae Version als MP3 zum Anhören.

Kleine Anmerkung zum Feiertag.
Die meisten Supermärkte der Insel haben an diesem Tag geschlossen, oder lediglich am Vormittag geöffnet. Denken Sie also frühzeitig an Ihre Einkäufe.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (1916 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.