News Ticker

Alternativen zum Sommerflugplan

Auch über Umwege geht es nach La Palma

So kommen sie im Sommer auf die Isla bonita.
Der Sommerflugplan 2015 steht. Montags startet die Transavia von Amsterdam, dienstags wird La Palma von Air Germania aus Düsseldorf, so wie per Condor von Frankfurt und München angesteuert. Am Freitag landet die Air Berlin aus Düsseldorf und noch einmal die Transavia von Amsterdam.

Beachten sie, dass der Air Berlin Flug am Freitag ein Sammelflieger ist. Fluggäste aus der Schweiz, Österreich, Hamburg, Berlin, Dresden, Stuttgart und Nürnberg werden in Düsseldorf zusammengefasst. Die Route kann inklusive Zubringerflug bei Air Berlin durchgebucht werden.

Zu diesem Flugplan gibt es interessante Alternativen.
Beliebte Ausweichmöglichkeiten sind Flüge über das spanische Festland. Feste Flugtage gibt es mit Iberia Dienstag, Donnerstag und Sonntag via Madrid und am Samstag von Barcelona.

Hier bestehen im Sommerflugplan 2015 zwei ganz neue Verbindungen.
Ab Leipzig/Halle wird Barcelona von Vueling angeflogen. Ryanair hat Madrid ab Köln/Bonn als neues Reiseziel angepeilt.

 

Olson

Ein Umweg der mir ganz persönlich gefällt ist Teneriffa.
Von Deutschland nach Teneriffa ist die Flugauswahl bedeutend größer, die Preise oft geringer. Ab Teneriffa lässt es sich vortrefflich mit einer kleinen Schiffsreise per Fähre nach La Palma übersetzen. Zeitprobleme gibt es selten, weil Flüge aus Deutschland meist in der ersten Tageshälfte ankommen, die Fähre nach La Palma am Abend ablegt. Durch eine stündliche Busverbindung, Flughafen Süd zum Fährhafen Los Cristianos ist der Transport (etwa 20 Min.) sichergestellt.

tuiAuch dazu gibt es im Sommer 2015 eine neue Möglichkeit.
Tuifly stationiert ab Mai eine Boeing 737 mit 189 Sitzplätzen am Airport Karlsruhe/Baden-Baden um damit Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa anzusteuern.

Informationen zur Fährverbindung finden sie bei Fred Olson und Naviera Armas. Aus Gründen der Bequemlichkeit empfehlen wir die Fahrt mit Fred Olson. Das Schiff ist geringfügig teurer, dafür Komfortabel und bedeutend schneller.

BinterFliegender Busverkehr zwischen den Inseln.
Kleine Inselhüpfer der Fluggesellschaft Binter Canarias verbinden fast stündlich die großen Inseln Gran Canaria und Teneriffa mit La Palma. Sie können also von Deutschland auch auf diese Inseln fliegen und per Flugzeug nach La Palma weiterreisen. Dabei sollten sie die Gepäckbestimmungen von Binter Canarias im Auge behalten. Ein Transfer zwischen Flughäfen ist auf Gran Canaria zum Weiterflug nach La Palma nicht erforderlich.

Auf Teneriffa ist das etwas komplizierter, weil sie vom Flughafen Süd an den Nordflughafen fahren müssen. Zwar gibt es auch hier eine Busverbindung, die Fahrzeit beträgt allerdings eine gute Stunde und die Kosten sind in der Regel höher als ein Kurztrip mit der Fähre.

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.