News Ticker

An Normalität ist nicht zu denken

Zurzeit sind die Kanaren der sicherste Ort in Europa. Normalität ist in Kürze dennoch nicht zu erwarten.

Touristenflieger nach La Palma

Hausarrest Tag 28 (11.4.2020)

Aktueller Stand auf den Kanaren.

Die Isolation zeigt Wirkung. Infektionszahlen steigen geringer, die Anzahl genesender Patienten nimmt zu. Dennoch ist noch lange nicht an ein normales Leben zu denken, weil bereits im Gespräch ist, dass die Ausgangssperre nach dem 26.4. um weitere 15 Tage verlängert wird.

Für viele Menschen, gerade in beengten Stadtwohnungen, ist allerdings schon heute die Situation kaum noch tragbar. Man möchte nach draußen, sich bewegen und familiärer Nähe entfliehen. Verletzungen der Ausgangssperre häufen sich und die Staatsgewalt hat alle Hände voll zu tun, um den Hausarrest durchzusetzen. Es hagelt Anzeigen und Strafzettel.

Um die Ausgangssperre besser zu überwachen patrouilliert die Küstenwache entlang der Inseln, werden Drohnen und Helikopter zur Luftüberwachung eingesetzt.

Kleine bis heute erreichte Erfolge geben dieser Maßnahme recht.

Am heutigen Tag sind im Archipel 1.887 Menschen angesteckt, 95 verstorben und 432 Personen als gesund entlassen. Auf La Palma wurden bisher 80 Personen positiv getestet, von denen 3 Ihr Leben lassen mussten. Aktive Fälle gibt es noch 65, der Rest wurde wieder gesund.

Die kanarischen Inseln gelten bereits als einer der sichersten Orte in Europa.

Coronavirus auf den Kanaren

Die Gefahr besteht weiter.

La Palma hat damit bei 82.671 Einwohnern nur 0,09 % betroffene Personen. Auf den ersten Blick könnte man also glauben, dass eine schrittweise Lockerung der staatlichen Maßnahmen möglich wäre.

Diese Lockerung wird über kurz oder lang auch kommen. Normalität im Tourismus wird es jedoch auch weiterhin nicht geben, weil die Heimatländer unserer Gäste nicht auf gleichem Level sind.

La Palma Fallzahlen

Die Welt wartet auf Rettung.

Selten hat man sich auf eine kleine Spritze gefreut. Wer möchte schon eine Nadel in der Haut? – Jeder! Jedenfalls dann, wenn ein Impfstoff gegen Covid-19 freigegeben wird.

Nur dann, wenn bald ein Impfstoff den Schrecken nimmt, wird Reisen wieder uneingeschränkt möglich sein. Mit kleinen Veränderungen durch neue Vorsichtsmaßnahmen werden wir allerdings auch nach dem Coronavirus rechnen müssen.

Die Zukunft wird spannend.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.