News Ticker

Auch ein Boot braucht TÜV

ZodiacEinmal Lächeln über gesetzliche Vorschriften
Ohne Zweifel, eine regelmäßige Inspektion macht Sinn und dient der Sicherheit. Boot und Motor müssen in gutem Zustand, die Rettungsmittel in Ordnung sein. Ist dies nicht der Fall, sind Gäste und Besatzung gefährdet. Wie so häufig, wenn Verwaltung und Praxis aufeinanderprallen, zaubern geforderte Requisiten ein breites Lächeln auf Gesichter der Beobachter.

Ich möchte niemanden mit Navigationszonen quälen. Diese bestimmen unter anderem, welche Ausstattung ein Schiff benötigt. Auch der Verwendungszweck eines Bootes hat darauf Einfluss. So ist in Spanien, neben dem Bootstüv, dann auch eine „inspection sanitaria“ gefordert. Überprüft wird dabei, ob sanitäre Anlagen wie Toiletten, Schlafplätze und Bootsküche den hygienischen Vorschriften entsprechen.

Pflicht ist diese Inspektion auch dann, wenn sich auf dem Boot, zum Beispiel einem Zodiac (Schlauchboot) keinerlei Aufbauten befinden. Hier ein kleiner Gesprächsauszug:

Was möchten sie denn Prüfen? Das Schlauchboot hat weder Toiletten noch Küche oder Schlafplätze.
* Die Besichtigung der Toiletten ist Pflicht.
Aber das Boot hat keine Toiletten.
* Ich muss ein Zertifikat über den Zustand der Toiletten erstellen.
Aber das Boot hat keine Toiletten.
* Ich bestätige dann, dass es bei den nicht vorhandenen Toiletten nichts zu beanstanden gibt.

Hmm. … Den weiteren Verlauf sparen wir uns.
Wenn Blumen gießen auf dem Stundenplan steht wird gegossen auch bei strömendem Regen. Egal, das Zodiac hat Tüv, denn an der nicht vorhandene Küche ist ebenso wenig zu beanstanden wie bei Toiletten und fiktiven Schlafplätzen.
Es lebe die spanische Bürokratie.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (1917 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.