News Ticker

Balkone als Weltkulturerbe

balcones tipicos

Wer schon einmal einen Urlaub auf La Palma verbracht hat kennt sie, die heutige Uferstraße „Avenida Maritima“ mit einigen sehr markanten Bürgerhäusern aus dem 16. Und 17. Jahrhundert. Auch in den Seitenstraßen der Hauptstadt finden Sie davon schöne Exemplare.

 

Mit ihren Holzbalkonen, den „balcones tipicos“ sind diese Gebäude wohl einige der am meist fotografierten Objekte unserer Insel.

 

 

Tradition der Balkone.

Holzbalkone, viele ornamental verziert, sind zum Teil über zwei Stockwerke konstruiert und als historisches, repräsentatives Bauelement auf La Palma bereits seit Anfang der spanischen Kolonialherrschaft vertreten.

Die schönsten, holz gedrechselten Balkone der Kanaren sind Beispiele maurischer Baukunst aus Andalusien.

 

 

 

 

Diese „Balcones Tipicos“ wurden von frühen portugiesischen Einwanderern geschaffen, deren Handwerkskunst auf La Palma bis zum heutigen Tag überlebt.

Im Laufe der Zeit haben sie sehenswerte Balkone von der Hauptstadt über die ganze Insel verteilt.

Zu finden sind diese Bauwerke nicht nur an der Außenseite historischer Gebäude, auch einige Innenhöfe glänzen mit tollen Balkonen.

 

 

Sinn und Zweck der Kunstwerke.

Auch wenn die Aussicht auf den Atlantik für die Anwohner Alltag ist, sie dienen nicht dem Meerblick. Geschaffen wurden die Holzbalkone in ihrer ursprünglichen Bauweise um Vorräte zu lagern.

Sie waren komplett durch ein feingliedriges Gitterwerk aus Holz geschlossen. So entstand ein schattiger, luftiger Wirtschaftsraum, in dem Getreide, Trinkwasser und weitere Lebensmittel gelagert werden konnten.

 

 

 

 

In Zeiten der Elektrizität und Kühlschränke ist dieser Verwendungszweck nicht weiter aktuell. An Stelle der alten Holzgitter ist bei den etwas neueren Modellen die Außenwand verglast, was sie jedoch nicht weniger interessant macht.

 

Ihre Schönheit und handwerkliche Kunst ist erhaltenswert und so einmalig, das die Unesco die „Balcones“ zum schützenswerten Weltkulturerbe erklärt hat.

 

Auch die Deutsche Botschaft in Santa Cruz de La Palma glänzt mit einem dieser Balkone

 

 

Über Graja (2000 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*