News Ticker

Breaking news am Freitag

Pressespiegel am 26. April 19 +++ Arbeitslos +++ Bauarbeiten +++ Drohnen +++ Benzinpreise +++ Wasserspeicher +++

Zahl der Arbeitslosen gestiegen.
Wie das „Instituto canario de estadistica“ nun veröffentlichte, ist die Zahl der Arbeitssuchenden auf den Kanaren wieder um 9.300 Personen gestiegen. Die Arbeitslosenquote auf den Inseln liegt aktuell bei 21,03 %.

Saisonale Schwankungen sind nicht außergewöhnlich, weil viele Menschen nur Zeitverträge bekommen. In einigen Branchen, wie zum Beispiel im Baugewerbe und der Landwirtschaft, sind die Beschäftigungszahlen gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Bauarbeiten am Risco de La Conception abgeschlossen.
Lange Wochen konnte die südliche Zufahrt zur Hauptstadt nur mit zähfliesendem Verkehr durch den alten Bajamar Tunel erfolgen, weil die Gefahr von Steinschlag gegenüber dem kleinen Fischerhafen bestand.

Für den Zeitraum der Bau- und Sanierungsarbeiten musste die Zufahrt abgesperrt werden. Schwere Stahlanker und Netze wurden an der schlecht erreichbaren Klippe mit Hilfe von Helikoptern angebracht um Verkehr und Fußgänger zu schützen.

Nun erklärt das Cabildo d La Palma die Bauarbeiten gegen Steinschlag am Risco de La Conception für abgeschlossen.

Drohnen für den Nationalpark.
Viele Gebiete der Caldera de Taburiente sind nicht, oder nur schwer zugänglich. Für Personal des Nationalparks ein Problem, weil sie an bestimmten Stellen ihre Aufgaben wie das Aufspüren von Bioinvasiven Pflanzen nicht erfüllen können. Deshalb werden zurzeit einige Parkwächter im Steuern von Drohnen ausgebildet.

Zukünftig können dann nicht nur invasive Pflanzen besser kontrolliert werden. Drohnen helfen auch Gefahrenpunkte wie Erdrutsche, Brandherde oder Probleme an Wanderwegen zu erkennen.

Sprit ist auf La Palma zu teuer.
Bereits im vergangenen Jahr waren erhöhte Spritpreise ein Thema im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung, weil Benzin und Diesel auf den kleinen Inseln La Gomera und La Palma höher ist als auf Teneriffa.

Geändert hat sich nichts.
Kraftstoff kostet im Durchschnitt auf La Palma 25 Cent je Liter mehr als auf Teneriffa.

Schwankungen haben wir auch auf der Insel. Die teuerste Tankstelle soll in Mazo am Flughafen stehen.

Die preiswerteste im Süden bei Fuencaliente.

Spritpreise sind natürlich immer Momentaufnahmen, die von Wettbewerb bestimmt werden.

 

Wasserspeicher wird weiter saniert.
Nach dem die Renovierungsarbeiten am „Balsa de Vicario“ nach einer Firmenpleite eingestellt wurden, soll es jetzt wieder weiter gehen. Das Landwirtschaftsministerium (Consejería de Agricultura) teilte mit, dass dafür 9,3 Millionen investiert werden.

Die Arbeiten sollen den Wasserspeicher „La Laguna de Barlovento“ und den Garafia – Tijarafe Kanael verbinden.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (1914 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.