News Ticker

Das Fort ist geschlossen, die Flagge eingerollt.

polizeiBrena Baja ist seit gestern kein Garnisonsstandort mehr.
Die Ausbildungseinheit der einzigen Kaserne auf La Palma ist nun endgültig abgezogen. In einem feierlichen Akt, für die Gemeinde eher eine Trauerveranstaltung, wurde am Samstag die Flagge eingeholt. Das Abzeichen der Kaserne „El Fuerte“ wird dem Militärmuseum von Toledo übergeben werden.

Was für die Gemeinde ein harter Schlag gegen die Wirtschaft ist, kam nicht unerwartet. Eine Truppenverlegung dauert seine Zeit. Noch vor einigen Monaten wurde darüber spekuliert, ob man aus El Fuerte einen NATO-Stützpunkt für militärische Operationen in Afrika machen könne. Ein Gerücht, das die IUC (Izquierda Unida Canaria) in die Welt setzte, nach dem im letzten Jahr einige Uniformen der US Streitkräfte gesichtet wurden. Heute ist klar, der Standort La Palma wird auf gerade einmal 20 Personen, zur Instandhaltung der Anlage reduziert.

elfuerte

Damit ist wieder Platz für Spekulationen. Was passiert auf Dauer mit einer nutzlosen, militärischen Anlage? Na ja, man könnte sie zum Beispiel dem Sektenkonzern mit den Flügeln anbieten, schließlich haben die mit der Rainerkaserne im österreichischen Glasenbach schon einmal eine Kaserne gekauft. Man könnte auch ein geheimes Genlabor in diesen Gemäuern einrichten, das Gefängnis verlegen, weil die Aussicht dort besser ist, oder einfach mal abwarten, was die Gerüchteküche in den kommenden Monaten so hergibt.

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.