Elektrisierende Pläne

Gekleckert wird hier nicht. Große Baupläne beweisen den wirtschaftlichen Aufschwung, – oder fließende Subventionen, von Nix kommt nämlich nix. Bauwut ist auf den Kanaren jedenfalls keine Illusion. Hier wird nicht nur geplant, sondern auch gebaut. Ja, alles dauert etwas länger. Manchmal vergehen Jahre, aber unser Stadtstrand wurde vor BER fertig und wer weiß, vielleicht schafft es ja der neue Windpark ebenfalls vor der ersten Landung in Berlin. Windpark im Atlantik Adrián Mendoza, Minister für Wirtschaft und der stellvertretende Minister für Industrie, Energie und Handel möchten Weltmarktführer in der Entwicklung von Offshore-Windenergie werden. Das optimistische Ziel, schon in den nächsten sieben Jahren sollen Offshore – Windräder im Atlantik stehen, die 300 MW Leistung bringen. Die große Herausforderungen dabei, so sagen sie, sind Finanzierung und einhalten von Fristen. Aha, da sind wir wieder bei unseren allgegenwärtigen Problemen. Wie lange dauern Entscheidungen und woher kommen die Subventionen. Richten soll es das Konsortium PLOCAN. PLOCAN (Plataforma Oceanica de Canarias) ist ein wissenschaftliches und technisches Konsortium, teilweise finanziert aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) und gehört zu 50% der spanischen Regierung und zu 50 % dem Gobierno de Canarias. Das Hauptziel der Plataforma Oceanica ist es die technologische Entwicklung voran zu treiben, um … Elektrisierende Pläne weiterlesen