News Ticker

Erdbeben auch auf La Palma spürbar

hierroDie Gefahr auf El Hierro steigt.
Bebenserie auf der Nachbarinsel El Hierro hält mit steigender Tendenz an. Heute gab es mehrere starke Erschütterungen, die man bei 4,4 auf der Richterskala, auch auf La Gomera und La Palma spüren konnte. Im Golfotal auf El Hierro besteht Steinschlag und Erdrutschgefahr. Verantwortliche des Pevolka Krisenstabs wiegeln allerdings weiter ab. Die Gefahrenampel bleibt (vorerst) weiter auf Grün. Noch liegt das Epizentrum westlich von Frontera im Meer. Allerdings verringert sich die Distanz zur Insel und El Hierro hat sich bereits um 11 cm angehoben. In den nächsten Stunden werden weitere Beben erwartet.
Laufende Details im Blog „El Hierro

Nachtrag:

Der Krisenstab Pevolka reagiert nun doch.
Für Teile der Insel El Hierro wurde Alarmstufe gelb auf der Vulkanampel gesetzt. Einige Verkehrsstraßen so wie der Tunnel nach Sabinosa wurden gesperrt da Steinschlag und Erdrutsche bei weiteren Beben befürchtet werden. Bekannt wurden diese Maßnahmen um 20 Uhr 30 nachdem die Erdbeben die Größenordnung von 4,6 auf der Richter-Skala erreichten.

 

Nachtrag 29.3.

Auch heute wieder heftige Beben auf El Hierro. Ein ganzer Bebenschwall mit Erschütterungen zwischen 4 und 5 auf der Richterskala sorgt für nachdenkliche Gesichter. Die starken Beben von 4,6 konnte man bis hier nach La Palma spüren. Steht El Hierro ein weiterer Vulkanausbruch vor der Tür?

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.