News Ticker

Erhebung des Heiligen Kreuzes

Hochedle und treue Villa de la Cruz.

Ein Titel, den der spanische König Philipp II. Im Jahr 1556 der Hauptstadt verlieh. Gegründet wurde Santa Cruz de La Palma jedoch viel früher.

Es war vor 525 Jahren, als der kastilianische Eroberer „Alonso Fernandez de Lugo“ mit dem klangvollen Titel „Adelantado de las Islas Canarias, Capitán General de la costa de África desde cabo de Guer hasta el de Bajador“ unsere Hauptstadt gründete.

Nach dem er die wehrhaften Benahoaritas unterworfen hatte, stellte er am 3. Mai 1493 in der altkanarischen Siedlung Auprón ein Kreuz auf, um seinen Anspruch für die Krone Kastiliens zu verdeutlichen.

Dieser Tag der Erhebung des Heiligen Kreuzes gilt als Geburtsstunde der Hauptstadt Santa Cruz de La Palma.

Heute feiert man diesen Tag mit unterschiedlichen Veranstaltungen, vor allem jedoch mit der Verehrung des Kreuzes. Hunderte, kunstvoll geschmückte Kreuze in der Hauptstadt und entlang der Wanderwege von Mazo, Breña Baja und Breña Alta laden auf Rundwegen zur Teilnahme ein.

In der Hauptstadt findet an diesem Tag zwischen 10 und 12 Uhr unterschiedliche Prozessionen statt.

Die schönsten Kreuze in Santa Cruz finden sie hier:

Neben dem Jahrestag der Stadt, sind die Maifeste auch der Auftakt für Fiestas und Sommerveranstaltungen des Jahres.
Zum Veranstaltungsprogramm (spanisch).

Über Graja (2009 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*