News Ticker

Finanzprobleme auf dem Roque de los Muchachos

Wilhelm Herschel Teleskop

Geht dem Riesenteleskop das Geld aus?
Laut  Angaben des Institutes für Astrophysik fehlen dem Riesenteleskop „GRANTECAN“ etwa 9 Millionen Euro für eine ordentliche Betriebsbereitschaft. Damit steht den Wissenschaftlern ein einmaliges, und das zur Zeit größte Teleskop der Welt zur Verfügung, das jedoch, so eine Meldung der Comprendes, nicht voll genutzt werden kann. Das GTC  (Gran Telescopio Canarias) wurde in der Nacht vom 13. auf den 14. Juli 2007 mit Teilnahme des spanischen Kronprinzen Felipe Eingeweiht und nahm 2009 den Regelbetrieb auf. Die Anschaffungskosten sollen etwa 140 Millionen Euro betragen haben. Die  jährlichen Betriebskosten betragen bei voller Auslastung 11 bis 14 Millionen Euro. Weitere Teleskope auf dem höchsten Berg von La Palma sind das Spiegelteleskop „Magig iact“, das „Wilhelm Herschel Teleskop“ und das Schwedische „Solar Telescope SST, welches vom Institut für Solar Physik der Königlichen Schwedischen Akademie der Wissenschaften betrieben wird und sich mit der Sonne, deren Flekcen und Magnetfelder beschäftigt.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.