News Ticker

Freikörperkultur auf La Palma

Gemeinschaftliche Nacktheit am Strand.

Peinlich oder entspannt?
In der griechischen Antike bis ins frühe 19. Jahrhundert badete man in Flüssen uns Seen nackt. Das war nichts Besonderes. Heute empfinden viele Menschen Nudismus als Spinnerei, einige sogar besonderes abstoßend.

Gerade in der meist katholischen Bevölkerung auf La Palma mag man den Anblick textilloser, von der Sonne verbrannter Körper eher weniger. Oben ohne und nackte Brüste werden noch toleriert, mehr sollte an viel frequentierten Stränden aber nicht sein.

 

Wer nackt badet braucht keine Bikini Figur.

FKK-Liebhabern geht es nicht um übliche Schönheitsideale, sie sehen im Nackt sein den Inbegriff von Freiheit. Nudisten möchten sich auch nicht erklären müssen, sie wollen lediglich die Natur Textillos genießen. Dazu haben sie das gleiche Recht wie alle Anderen Inselbesucher auch.

Räumliche Trennung und ausgewiesene Badestellen sind die Lösung.

 

Lange Zeit hat die Playa de Las Monjas dieses Kriterium erfüllt. Der Nonnenstrand, erreichbar von Tazacorte über die LP 213, lieg eingebettet zwischen Bananenplantagen ganz in der Nähe der Playa de Puerto Naos. Mit weniger als 50 Meter Länge und gerade einmal 10 Meter in der Breite ist die Badestelle zwar sehr klein, dafür aber selten frequentiert. Dies machte ihn lange Jahre bei Nudisten beliebt. Leider wurde der Sand in vielen Wintermonaten abgetragen und Steinschlag gefährdete die Gesundheit der FKK Anhänger.

Auch auf der Ostseite von La Palma wird nackt gebaded. An der Playa de los Guinchos, erreichbar von Brena Baja über die LP-2, existiert eine Koexistenz zwischen Textilien und Nudisten. Der 100 Meter lange Strand aus Sand und Kies befindet sich zwischen der Hauptsadt und Los Cancajos. Hier kann man, wie auch an der Playa Las Monjas nur von Duldung sprechen.

Dies trifft auch auf die Playa Nogales zu. Dort lässt man gerne die Hüllen fallen, weil man in der Regel alleine ist. Offiziell Erlaubt ist es an diesem Strand aber nicht.

 

Der einzige, offizielle Nacktbadestrand ist in Tazacorte auf der Westseite von La Palma.

Nudisten Strand Los Tarajales.

Der offizielle FKK Strand der Insel liegt in zentraler Lage von Tazacorte, direkt neben dem Hafen. Hier können auf etwa 400 Meter Sand- und Kiesstrand alle Hüllen fallen. Vorteil an diesem Strandabschnitt, er ist nicht versteckt. Gastronomie und Hotellerie sind in der Nähe.

Mit „Sun Nudist“ gibt es auf La Palma auch die ersten Unterkünfte speziell für Anhänger der Freikörperkultur.

Über Graja (2003 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/

1 Kommentar zu Freikörperkultur auf La Palma

  1. Wann wird die Dusche am Nudistenstrand in Tazacorte wieder in Gang gebracht.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*