News Ticker

Genehmigungen für den Stadtstrand

Strand vor der Hauptstadt

Wie heute bekannt wurde, hat die Küstenschutzbehörde nun den Plänen für weiteren Ausbau am Strand von Santa Cruz de La Palma zugestimmt.

Seit 2017 hat Santa Cruz einen Strand.

Nach langer Bauphase und noch mehr Theater wurde 2017 der Stadtstrand eröffnet. Angekündigt waren neben einem 150 qm großen Restaurant mit Terrasse auch Kioske, Umkleide Kabinen, Toiletten, und vieles Weitere. Selbst die vorläufigen Strand-Regeln hatte man schon 2014, mitten in der Bauphase veröffentlicht.

Dann passierte nichts mehr. Nach feierlicher Einweihung wurde der Strand, wenn auch recht wenig von der Bevölkerung genutzt, weitere Ausbauten geschahen jedoch nicht.

Küstenschutzbehörde redet mit.

Das Alles so lange dauert hat seinen Grund. Nach spanischer Gesetzgebung „Ley de la Costa“ aus dem Jahr 1988, müssen alle Baumaßnahmen an der Küste von der Küstenschutzbehörde genehmigt werden. Lange Verfahren sind die Folge.

Autorisierung erteilt.

Nun hat die Costa Genehmigungen für Kioske, Spielplatz und Sportzentrum am Hauptstadt Strand erteilt.

Das von der Stadtverwaltung geplante und von der Generaldirektion der Costa akzeptierte Design sieht neben dem Bau des Wassersportzentrums unter anderem die Installation von Kiosken, Hängematten und eines Kinderspielplatzes vor.

Wann die Pläne realisiert werden, steht noch auf einem anderen Blatt. Zurzeit ist man noch damit beschäftigt die Arbeiten an der Promenade auf der Avenida zu beenden. Daran arbeitet man mit Hochdruck, weil die Bajada vor der Tür steht. Auch über die Finanzierungsmöglichkeiten der anstehenden Projekte wurde noch nichts bekannt.

Vermutlich wird man in Kürze darüber lesen können, wann die ersten Arbeiten starten sollen.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (1946 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.