News Ticker

Gericht entscheidet über Flagge

Die Trikolore bleibt verboten.

Ich habe eine leichte Tendenz zur Boshaftigkeit und liebe es, wenn mal so richtig losgegendert wird. Hellhörig werde ich immer dann, wenn ein Esel den anderen Langohr schimpft. Meist ist das dann der Stoff, aus dem Geschichten wachsen.

Eine davon ist der Streit um die Kanarische Flagge.
Über die Details hatte ich hier schon geschrieben.
7 Inseln mit zwei Flaggen

Nun hat, wie TV La Palma berichtet, das Gericht entschieden.
Behörden und Ämter dürfen keine Trikolore hissen.
Im wesentlichen begründen die Richter das Verbot mit einer Verletzung der Pflicht zur Neutralität. Die Autonomen Gemeinschaften der Kanarischen Inseln haben den gesetzlichen Rahmen und die Verwendung offizieller Symbole zu respektieren.

Angeleiert wurde das Verfahren vom Cabildo de Fuerteventura, als man an Stelle der offiziellen Flagge die Trikolore hisste. Fuerteventura hat nun aber noch die Möglichkeit beim obersten Gerichtshof Einspruch zu erheben.

Nun ist eine exzessive Selbstliebe der Kanarios nach medizinischer Sicht unbedenklich und viele werden weiter das Symbol der Unabhängigkeit schwenken. Ob die Trikolore aber an Masten von Behörden hängen sollte?

 

7 Inseln mit zwei Flaggen

Über Graja (1980 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*