News Ticker

Hehlerware verschifft.

Wo landen geklaute Avocados?
Eine Frage, die sich Avocado-Produzenten wie Polizei gleichermaßen stellt, denn wenn große Mengen gestohlen werden, muss die Ware ja irgendwo verkauft werden. Supermärkte auf der kleinen Insel beteuern aber, keine Früchte ohne Herkunftsnachweis anzukaufen. Wo also sind die Avocados?

Die Antwort gab nun, nach einem Bericht von El Time, Máximo Faro, Vizepräsident des neu gegründeten Palmacate, einer Vereinigung von Avocadoproduzenten.

Man nützte Fischerboote aus Tazacorte um gestohlene Avocados auf andere Inseln zu bringen. Dort konnte man sie dann unbehelligt verkaufen. Damit hat einer der Diebe, so der Bericht weiter, wohl mehr als 6.000 Euro verdient.

Über Graja (2003 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/

2 Kommentare zu Hehlerware verschifft.

  1. das ist doch sehr unwahrscheinlich!
    nicht nur beim Beladen der Boote in Tazacorte, auch beim Entladen in Tenerife wäre die Chance, entdeckt zu werden, doch weitaus größer, als etwa in einem Auto oder Wohnmobil auf der Fähre. Avocados fischt man schließlich nicht im Meer…

  2. Heriberto // 06/02/2018 um 10:42 // Antworten

    … Fischer arbeiten nachts. Sie „tuggern“ nachts raus und kommen nachts an, beste Tarnung und ganz normal. Palmerische Logik…….

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*