News Ticker

Heute Aktuell – La Palma News

Kurznachrichten zur Wochenmitte

Was Sie diese Woche gelesen haben sollten.
+++ Smart Island +++ 112 +++ Giftfisch +++

 

Smart Island La Palma.

La Palma ist eine innovative Insel – So jedenfalls möchte man sich im Cabildo sehen und investiert in diesem Jahr 1,7 Millionen Euro für technologische Verbesserungen. Auch wohin die Gelder fließen sollen wurde bekannt gegeben. Und da bringt mich so einiges zum Staunen.

185.000 Euro sollen dazu genutzt werden, neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge zu bauen. – Hallo!! Unser Strom kommt aus dem Dieselkraftwerk …sehr innovativ.

90.000 Euronen werden für die erste „Lan-Party“ auf La Palma fließen damit sich die Leute zum Computer spielen treffen können. – Na ja, dazu sage ich mal nichts.

Immerhin sollen noch kleine 20.000 Euro für das marode Telefonnetz bleiben. Schnelle Glasfaserleitungen werden wohl noch eine Weile Science-Fiction bleiben.

 

Jahreszahlen 112.

Das Notruf-Zentrum „Centro Coordinador de Emergencias” hat die Zahlen von 2019 bekannt gegeben. Demnach gab es auf den Kanaren 510.796 Menschen, die im vergangenen Jahr Hilfe brauchten.

Diese Hilfeleistungen verteilten sich auf sanitäre Notfälle, Brandbekämpfung, Verkehrs- und Arbeitsunfälle. Auch die Seenotrettung ist in den Zahlen enthalten.

Auf La Palma waren es im vergangenen Jahr 16.095 Menschen die einen Notruf unter 112 absetzten.

 

Vorsicht frischer Fisch.

Nach dem in einem Restaurant auf La Gomera ein 25 kg schwerer Zackenbarsch zum Verzehr angeboten wurde, der die erforderliche Ciguatera Kontrolle nicht durchlaufen hatte, warnt nun die Generaldirektion für Fischerei auf allen Inseln vor leichtsinnigem Verhalten.

Einige Fischarten können ab einem bestimmten Gewicht „Ciguatoxin“ enthalten. Wer diese giftigen Fische isst, muss mit schweren gesundheitlichen Folgen rechnen. Diese Lebensmittel-Vergiftungen kommen auf den Kanaren immer wieder mal vor. Deshalb müssen alle Erstverkaufsstellen eine entsprechende Hygienekontrolle durchführen.

Wo Sie, auch als privater Angler, Prüfungen durchführen lassen können, welche Fischarten betroffen sind und weitere Informationen finden Sie hier bei „Angeln für die Gaumenfreude“.

Angeln für die Gaumenfreude

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (1972 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.