News Ticker

Heute ehren wir unsere Schutzpatronin

jungfrauDie Jungfrau vom Schnee wacht über La Palma.
Beheimatet ist die Madonna in dem kleinen, gerade einmal 13 Einwohner zählenden Ort „Las Nieves“ in der Gemeinde Santa Cruz de La Palma. Nach einer Legende wurde ein Hirtenmädchen von einer Erscheinung heimgesucht. Ihr Vater folgte ihr, fand die Holzstatue und errichtete für sie eine Kapelle. Die heutige Pfarrkirche „Nuestra Señora de las Nieves“.

Wir schreiben das Jahr 1676. Eine Dürreperiode lässt Tiere verdursten und Getreide vertrocknen. Da kommt der Bischhof García Ximénez nach La Palma und verfügt, man solle die Statue der „Virgen de Las Nieves“ in einer Prozession in die Hauptstadt bringen, um sie zu ehren. Es wurde ein Erfolg, denn der Regen kam. Um künftige Trockenperioden zu vermeiden, wurde die Prozession ab 1680 jedes fünfte Jahr wiederholt. Mehr dazu auf der Seite 300 Jahre Tradition der Bajada

Aktuell ist die Jungfrau vom Schnee nicht nur für Regen zuständig, Gläubige der ganzen Insel bitten sie um Hilfe in schwierigen Situationen. Sie wacht über La Palma, die Seefahrt und allerlei persönliche Probleme. Inzwischen ist der 5. August ein inselweiter Feiertag, den wir heute begehen.

Regen ist an diesem Feiertag nicht zu erwarten, die Temperaturen schrauben sich bis 26 Grad hoch, 22 km/h starke Winde aus Nordost kühlen etwas und um 20 Uhr 59 geht an dem heutigen Feiertag die Sonne unter.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (1917 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.