News Ticker

Jeder hat ein Recht auf meinen Geschmack

musiWas gefällt ist vorgeschrieben.
Früher glaubte ich, dass ich schizophren bin, aber jetzt geht es uns gut, denn Musikvorschriften gelten für alle. Egal ob mein Karnevalindianerich, oder mein Bleibneutralich. Was uns gefällt, schreibt der Bürgermeister unserer Hauptstadt vor.
Am kommenden Indianermontag ist cubanische Musik verpflichtend.

 

Ausnahmezustand am 3. März in Santa Cruz de La Palma.
Gastwirte, Autobars und Kioske sind angehalten nur kubanische Musik zu spielen. Auch die Lautstärke ist den Betreibern vorgegeben. Von 8 bis 22 Uhr sind es 45 dB, danach sind es 35 dB, was die Lautsprecher hergeben. Kontrollieren soll das die Policia Local. Die werden sicherlich ihren Spaß haben. Auch Alkoholkontrollen soll es an unterschiedlichen Checkpoints geben, was allerdings weniger wichtig ist denn der moderne Indianer reitet auf Vernunft und kommt mit Bus oder Fähre.

Flaschen und Gläser bleiben ebenfalls im Schrank, diese könnten, sollte mal ein Kriegsbeil ausgegraben werden, als Waffe benutzt werden. So zieht man sich dann den, mit weißem Pulver angereicherten, Rum, aus Plastikbechern in den Hals, tanzt auf der Straße nach Kubamusik und freut sich bis zum Morgengrauen.

Ich diskutiere noch mit mir, denke aber wir gehen hin.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.