News Ticker

Kanaren News

kanareninfoDas Archipel zum Wochenende.
… Chefkanare Paulino Rivero tingelt mit seinem Gefolge durch die USA um Wirtschaftsbosse darüber zu informieren, dass die Kanaren eine wichtige Schaltzentrale zum afrikanischen Kontinenten sind. Als ein Stück Europa in Afrika, könne man als See- und Luftverkehrsknotenpunkt zum Senegal und Marokko dienen. Einfach ausgedrückt, man sucht Investoren.

Falschgeld im Umlauf. In den letzten Tagen vielen vermehrt gefälschte 20 und 50 Euroscheine im Süden von Gran Canaria auf. Schon häufiger wurden Blüten auf den Kanaren entdeckt, Vorsicht kann also nie schaden. Sollte ihnen solch ein Schein untergeschoben werden, rufen sie unter 091 die Nationalpolizei. Würden sie das Falschgeld weiterreichen, müssen sie mit Strafen rechnen.

El Hierro ist uns allen voraus. Auch auf unserer Nachbarinsel kommt der Strom aus einer Steckdose. Auf dem Weg zu dieser, verzehrt er aber kein Erdöl und spaltet keine Atomkerne. Seit dem 1. Juli fließt zu 100% grüner Strom aus Solar-, Wind- und vor allem Wasserkraft über die Insel. El Hierro setzt damit Maßstäbe, ist aber noch nicht am Ziel angekommen. Auch Benzin und Dieselkutschen sollen aus dem Landschaftsbild verschwinden. Hohe Ziele, deren Umsetzung sicher noch etwas dauern wird. Die ersten Schritte wurden bereits mit Elektrotankstellen begangen.

Die Rabattschlachten laufen. Seit dem 1. Juli ist auf den Kanaren Sommerschlussverkauf. Schnäppchenjäger freuen sich über Preisnachlässe bis zu 70% und in vielen Städten wird, nicht zuletzt wegen einer verbesserten Arbeitsmarktlage, schon jetzt mit einem größeren Erfolg als im Vorjahr gerechnet.

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.