News Ticker

Kleiner Null – größer Null

Gut und Böse verschwimmen. Verwirrende Gedanken nach 25 Tagen Ausnahmezustand.

Gleich - Größer Null

25 Tage Hausarrest (8.4.2020)

Negativ ist Positiv.

Einfache Worte wie Gut oder Böse gefallen mir, das ist halt einfach deutlich ausgedrückt.

Positiv und Negativ hingegen kann in der heutigen Zeit verwirren, weil Positiv einen sehr negativen Touch hat.

Negativ ist die Tatsache, dass Spanien heute wieder viele positive Tests zu verzeichnen hat. Das ist laut Statistik aber positiv, weil die Steigerungsrate gegenüber den letzten Tagen negativ ist. Auch weltweit ist die Zahl positiver Fälle eine sehr negative Entwicklung.

Positive Erfahrungen sind etwas Tolles, negative Erfahrungen einfach nur blöd.

Beginnen tut das Verwirrspiel dort, wo Medizinmänner am Werk sind. Das sind nämlich Lateiner mit dem Wissen, dass die Begriffe „negativ“ und „positiv“ von „negatum“ (verneint) und „positum“ (platziert) stammen. Also einen bejahenden oder verneinenden Charakter haben. Deshalb empfinden wir viel positive Freude, wenn uns der Arzt einen negativen Befund gibt.

Positiv ist, dass ich mit dem Geschreibsel eine Beschäftigung habe. Negativ könnte sein, dass Sie nun merken, dass der Hausarrest erste Spuren hinterlässt.

Egal, aktuelle Zahlen gibt es dann morgen wieder.

Corona Virus keine Eintagsfliege.

Das kleine, für uns unsichtbare Lebewesen mit dem komplizierten Namen „SARS-CoV-2“, kurz „Corona“ genannt, ist Widerstands fähiger als uns lieb sein kann.

Dieser Meinung ist auch das spanische Gesundheitsministerium und veröffentlicht seine Erkenntnisse. Aus dem neuen wissenschaftlichen Dokument geht hervor, wie lange sich ein Corona Virus auf unterschiedlichen Flächen aktiv bleibt, – und das ist recht lange.

Ein bis zwei Tage überlebt das Virus auf Bekleidung, Holz, Karton und Glasflächen. Bis zu drei Tagen sind es bei Oberflächen aus Kunststoff.

Auf Atemmasken, Edelstahl oder Banknoten bleibt das Virus bis zu 4 Tagen aktiv.

Kupfer kann Corona nicht so gut ab. Hier sind die Viren nur 8 Stunden überlebensfähig.

In der Luft kann sich das Virus bis zu drei Stunden halten und hat eine durchschnittliche Halbwertszeit von 1,1 Stunden.

Die Untersuchungen fanden bei 21 bis 23 Grad, und einer Luftfeuchtigkeit von 60 Prozent statt. Ändern sich diese Umgebungsbedingungen, sehen die Zahlen wohl etwas anders aus.

Auch ob die Übertragung des Coronavirus durch Fäkalien möglich ist bleibt eine Hypothese. Zwar wurden Keime in Stoffwechselprodukten infizierter Personen nachgewiesen, ob es ein Übertragungsweg ist konnte noch nicht eindeutig geklärt werden.

Was lernen wir daraus?

Daraus können wir positive und negative Erkenntnisse Ziehen. Für mich ist der Virus einfach nur böse.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

2 Kommentare zu Kleiner Null – größer Null

  1. Ich danke für die kluge und einfühlsame Berichterstattung. Und freue mich La Palma plus zu erleben. Wenn die Welt eine Krankheit hat dann gilt dasselbe Gesetz für Gesundung und Heilung wie im privaten: in der Krise versteckt sich Führung. Wir sollten Sie suchen und annehmen. Dabei ist Angst nur eine Ortsangabe wo wir suchen sollten.

  2. es wäre nett, wenn es einen link zu der Untersuchung über die „Überlebensfähigkeit “ des Virus geben würde. Ich habe auf der Seite des Gesundheitsministeriums nichts gefunden

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.