News Ticker

Kriminalitätsrate steigt mit der Arbeitslosenquote

EinbrecherGeldbeschaffung in der Schattenwirtschaft.
Diebstähle, Kleindelikte und Schwarzarbeit boomen in schlechten Zeiten. So wurden auf einer Baustelle in Brena Baja mehrere Hundert Meter Kabel entwendet. Nicht etwa in einer Ruck-Zuck-Atkion als Rolle in den Kofferraum geworfen. Nein, es waren bereits verlegte Stromkabel, die dem Häuslebauer mit Schwerstarbeit aus den Wänden gezogen wurden. Dieser hat nun nicht nur umsonst gearbeitet, er wird das Material ersetzen und seine Arbeiten von vorne beginnen müssen.

Etwa 4 Euro das Kilo bringt das Material einem Dieb auf dem Rohstoffmarkt ein. Vorausgesetzt er investiert noch Zeit und Arbeit damit, die Kupferleitungen von der Ummantelung zu trennen, nur so lässt sich das teure Material verkaufen. Dies ist natürlich eine Vermutung. Es besteht auch die Möglichkeit solche Kabel auf Baustellen zu verarbeiten. Am besten als Schwarzarbeiter, darin haben wir auf den Kanaren Erfahrung. Darf man einer Studie des Ministeriums für Finanzen Glauben schenken, produzieren Schattenarbeiter knapp 28% des Bruttoinlandsprodukts auf dem Archipel.

Das Nationalen Institut für Statistik gibt ein BIP von 40,16 Millionen Euro an, in der gleichen Zeit, so die Schätzung, erwirtschaftete man 11,20 Millionen mit Schwarzarbeit. Zahlen, die dem Bruttoinlandsprodukt fehlen und für Sozialleistungen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nachdenklich macht so etwas wohl nur wenige Menschen. Schwarzarbeit ist Diebstahl den einige als einzige Überlebensmöglichkein, – manchmal wohl auch als Sport sehen.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.