News Ticker

Kunstwerke der Insel Teil IV

Im 4. Teil der Serie geht es um einen Krähenbaum aus Stahl und den Mythos der Hesperiden. Dazu fahren wir zu Beginn auf der LP1 Richtung San Andres y Sauces.

Dort finden wir bei Kilometer 17, auf Höhe des Dorfes Los Galguitos einen Aussichtspunkt mit herrlichem Blick in die fruchtbare Schlucht La Galga.

Kennzeichen dieses Mirador ist eine seltsam anmutende Figur, die auf den ersten Blick aussieht wie die Büste einer schwangeren Frau, die auf einem Sockel über einem Ziegenbock steht.

 

Monumento Jardin de las Hesperides.

Die Skulptur „Jardin de Las Hesperides stellt eine Geschichte aus der griechischen Mythologie und deren Verbindung zu den Kanarischen Inseln dar.

Zu sehen ist die Nymphe Juno als Göttin der Natur und Fruchtbarkeit, zusammen mit dem Widder als Sonnensymbol.

 

Nach einem alten Mythos bewachten die Hesperiden einen Baum mit goldenen Früchten, die Leben schenken und unsterblich machen kann. Vermutet wurde der Baum mit goldenen Äpfeln dort, wo die Welt ihr Ende hatte und der Titan Atlas das Himmelsgewölbe trug.

Diesen herrlichen Garten vermutete man auf den Kanarischen Inseln. Und weil die Römer La Palma kannten, brachte man den Mythos um Juno mit der Isla bonita in Verbindung.

Weit her geholt, aber lässt man seinen Blick am Mirador de las Hesperides über die fruchtbare Schlucht schweifen, versteht man augenblickliche weshalb.

 

Arbol de la Graja.

Von seiner Geschichte eher unbedeutend ist hingegen der Krähenbaum vor El Paso. Ehre macht dieses „Monumento de la Naturaleza“ lediglich dem Erbauer und Künstler mit Weltruf „Manuel Pereda de Castro“.

Das (gewollt) rostige Eisengestell zwischen dem Cumbre Tunnel und der Stadt El Paso, soll das größte Werk des Künstlers sein. Es wurde in Madrid gefertigt, auf dem Seeweg nach La Palma transportiert und in der Gemeinde El Paso aufgestellt.

Sollte es dazu eine Geschichte mit Tiefgang geben, ist sie mir nicht bekannt. Als bekennender Banause der neuzeitlichen Kunst, habe ich auch wenig Antrieb eine Begründung oder spannende Geschichte dazu zu suchen.

Wer Hintergründe kennt, darf diese gerne in einem Kommentar hinterlassen.

 


 

Weitere Kunstwerke, Skulpturen und Monumente finden Sie hier:

Kunstwerke der Insel Teil I
Monument der pfeifenden Frau
Skulptur der Palmerischen Rasse

Kunstwerke der Insel Teil II
Mann mit Laterne auf der Plaza
Statur des Salto del Enamorado

Kunstwerke der Insel Teil III
Ein Denkmal für die Mamma
Symbol für Wohlstand

Über Graja (2000 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*