News Ticker

Kunstwerke der Insel VI

In Teil 6 der Serie „Kunstwerke der Insel“ sind wir wieder in der Hauptstadt Santa Cruz de La Palma. Dort wo einst das alte Herrenhaus des Kapitäns Jaques de Brier und seiner Frau Luisa Monteverde stand. Die Stadt wollte das Eigentumsrecht an dem Haus der Familie und drohte mit Enteignung. Daraufhin brannte der Kapitän sein Gebäude nieder, damit sich die Stadt nicht an seinem Haus beglücken konnte.

Das Haus wurde nie wieder aufgebaut.
An Stelle dessen, legte man einen gepflasterten Platz an und nannte ihn, in Anlehnung der Tat des Jaques de Brier, „Plaza de Vandale“. Dort befindet sich das Kunstwerk um das es heute geht.

Monumento Lo Divino.

Drei Musiker stehen seit 1997 das ganze Jahr über auf der Plaza de Vandale um 9 Tage im Jahr Musik zu machen.

Die Skulptur aus Bronze, hergestellt von dem heimischen Künstler und Bildhauer Francisco Concepción Rodríguez, ist eine Hommage an reale Musikgruppen.

Diese ziehen an neun Tagen vor Weihnachten nachts durch die Straßen der Hauptstadt und singen in den frühen Morgenstunden Weihnachtslieder. Damit möchten Sie die Anwohner wecken, damit diese sie zur Frühmesse in eine der zahlreichen Kapellen und Kirchen der Stadt begleiten.

Und da es zu dieser Jahres- und Uhrzeit recht frisch ist, tragen drei Musiker auch Mantel und Schal.

 

Weitere Monumente und Skulpturen der Insel in Teil 1 bis 5:

 

Kunstwerke der Insel Teil I
Monument der pfeifenden Frau
Skulptur der Palmerischen Rasse

Kunstwerke der Insel Teil II
Mann mit Laterne auf der Plaza
Statur des Salto del Enamorado

Kunstwerke der Insel Teil III
Ein Denkmal für die Mamma
Symbol für Wohlstand

Kunstwerke der Insel Teil IV
Monumento Jardin de las Hesperides
Arbol de la Graja

Kunstwerke der Insel Teil V
Denkmal des Geistlichen Manuel Diaz
Die Flossen von Barlovento

Über Graja (2009 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*