News Ticker

La Palma Kurznachrichten um Mitternacht

imagesRettungsaktion am Strand von Los Cancajos.
Eine 70 – jährige Frau konnte gestern vormittag von der „Bay Watch“ in Los Cancajos aus dem Wasser gerettet und wiederbelebt werden. Sie bargen die betagte Dame aus dem Atlantik, verständigten die Notärzte und begannen mit der Reanimation, die auch Herzmassagen mit einem Defibrilator beinhaltete.

Danach wurde die Frau ins „Hospital General de La Palma“ verbracht, ihr Zustand ist weiter kritisch. Weniger Glück hatte ein 74 – jähriger Deutscher, der auf Fuerteventura am Strand von Morro Jable nur noch tot geborgen werden konnte.

Charco Azul ausgezeichnet.
Unser Naturschwimmbad „Charco Azul“ in der Nordostgemeinde „San Andrés y Sauces“, wurde mit einem Umweltpreis, dem „Ecoplayas 2013“, ausgezeichnet. Wer noch zur Auswahl stand und welche Bewertungsgrundlagen dazu führten ist mir nicht bekannt, auch nicht welchen Wert eine solche Auszeichnung hat. Ein schönes Meeresbecken, dass einen Besuch wert ist, ist es auf jeden Fall.

tonneMüllsortierung in Puntagorda.
Elektromüll, die Plage (neben Plastikmüll) der Neuzeit. Ohne Mülltrennung kein Recycling. Um eine Wiederverwertung anzuschieben, hat man nun in der Gemeinde Puntagorda mit rosaroter Brille einen Schritt nach vorne gewagt und eine neue rosarote Tonne eingeführt. Wiederverwertung und fachgerechte Entsorgung sind damit noch nicht sichergestellt, der Anfang ist allerdings gemacht.

Atlantik beliebter als Mittelmeer.
Der größte europäische Knotenpunkt für Kreuzfahrer, Barcelona, ist geschlagen. Mit 2,5 Millionen Passagieren in den ersten acht Monaten des Jahres haben die Kanaren die Nase vorn.

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

2 Kommentare zu La Palma Kurznachrichten um Mitternacht

  1. Maria Weiss // 23/10/2013 um 12:36 // Antworten

    Rettungsaktion Cancajos
    Wie mir Augenzeugen berichteten, war nicht die Strandwache die Lebensretterin, sondern ein deutscher Zahnarzt und und ein Arzt, die am Strand waren. Sie haben die Ertrunkene – bevor alle anderen kamen – mit Mund- zu- Mundbeatmung ins Leben zurückgeholt. Bis die Strandwache kam, wäre es zu spät gewesen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Maria Weiss

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.