News Ticker

La Santa Maria

Eine Legende besucht La Palma.

Wer schon einmal in Santa Cruz de La Palma war, kennt den Nachbau des Schiffes, mit dem Christopher Columbus 1492 in die neue Welt segelte. Im Inneren des Bauwerks am nördlichen Ende der Stadt, befindet sich ein kleines Schifffahrtsmuseum.

Einzigartig ist das beliebt Ausflugsziel unserer Hauptstadt nicht. Auch in Kobe, dem größten Seehafen Japans, steht ein solcher Nachbau auf dem Trockenen.

Ob in Funchal, Osaka, Chicago oder Ohio, Schwimmende Replicas des Kolumbus-Schiff, bei dem man sich noch heute darüber streitet, ob es eine Nao, Karacke oder Karavelle war, existieren ebenfalls mehrere. Ein Originalteil der Santa Maria soll mit dem Anker im nationalen Museum von Haiti stehen.

Erste Rekonstruktion der Santa Maria für das Columbian Naval Review im Jahr 1904

Santa Maria Nachbau kommt nach La Palma.

In Kürze soll der unter spanischer Flagge laufende, 28 Meter lange und 8 Meter breite Nachbau „Nao Santa María“ nach La Palma kommen. Mit an Bord, ein besonderes Geschenk für unser Museum, die Schiffsglocke „La Verdad“.

Das 1480 gebaute Original war mit 23,6 m Länge und 7,92 m Breite etwas kleiner, war aber mit einer drehbaren Kolumbrine (5mm Geschütz) und 4 Bombardellen (9cm Kanonen) für die damalige Zeit recht gut Bewaffnet. Zusätzlich trugen die 39 Mann Besatzung Armbrüste und Büchsen.

Nach Pressemeldungen soll die Karavelle nach vier Tagen Überfahrt, am Sonntag den 22 April in Santa Cruz de La Palma ankommen.

Ob das klappt, ist jedoch fraglich. Noch macht das Schiff nur kleine Fahrt mit 0,6 Knoten im Golf von Cadiz, weil Wetterbedingungen die Überfahrt erschweren.

 

 

La Verdad ist Geschichte.

Reliquien der Marinevergangenheit werden von unserem Marinemuseum gerne genommen. Wenn es sich dabei noch um ein ganz besonderes Stück, wie eine Schiffsglocke aus dem Jahr 1873 handelt, welches auch noch mit dem Kolumbus Schiff nach La Palma kommt, ist das ein echtes Highlight.

Die 1873 von Schiffbauern der Arozena Familie erbaute „La Verdad“ war das schnellste Segelschiff seiner Zeit bei Verbindungen nach Kuba und Symbol für die Blütezeit der Schiffbauindustrie.

Nun kommt die Schiffsglocke in ihre Heimat zurück.
Möglich machte das der amerikaner Thomas Cox, der die Glocke 40 Jahre lang in seinem Besitz hatte. Nach einem Besuch auf der Insel stellte er fest, welchen Stellenwert die Schiffsglocke für La Palma hat und machte sie dem Museum zum Geschenk.

Das Marinemuseum hat mit dem Rathaus von Santa Cruz für diesen historischen Moment ein Veranstaltungsprogramm vorbereitet. Jetzt muss die Santa Maria mit der Schiffsglocke „La Verdad“ nur noch ankommen. Die Route mit aktuellem Standort lässt sich auf www.marinetraffic.com/ verfolgen.

Über Graja (2000 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*