News Ticker

Letzter Tag der alten Ausgangssperre

La Palma Schrittweise zurück in die Zukunft. Ab Montag startet die Zeitreise in 4 Phasen.

Zurück in die Zukunft

Hausarrest Tag 43 (26.4.2020)

Heute ist der letzte Tag der alten Ausgangssperre. Zwar wird es ab morgen eine Verlängerung geben, doch dieser neue Hausarrest wird von Entspannung, oder wie man es offiziell nennt, „Deeskalation“ geprägt sein.

So jedenfalls möchten es unsere Lenker im Gobierno de Canarias. Wenn die Zentralregierung in Madrid mitspielt, starten wir ab Montag in die Zukunft.

Damit wird heute auch das letzte Kapitel unseres covid-19 Tagebuch geschrieben. Über Aktuelles aus La Palma und die weitere Entwicklung, halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden.

 

In 4 bis 5 Phasen zur Normalität.

Normalität ist in diesem Zusammenhang natürlich ein königliches Wort. Bisher hat die kanarische Regierung nämlich nur 4 Phasen der Entspannung vorgestellt. Die fünfte kommt dann irgendwann.

Lockerung der Ausgangssperre ab Dienstag vorgesehen. So jedenfalls der Plan unseres Präsidenten der Regionalregierung „Angel V. Torres“. Er ist der Meinung, dass es keinen Sinn macht, auf andere Regionen zu warten, die es schlimmer als uns getroffen hat.

Da sind wir dann doch wieder beim Versuchslabor Kanaren.

Allerdings soll die Entscheidung darüber am Montag fallen. Einen genauen Zeitplan gibt es dazu also noch nicht. Am Ende muss auch die Zentralregierung grünes Licht für die Kanaren geben.

 

Wieder in Freiheit

So soll es ablaufen:

Phase I der Deeskalation.

Aus Hausarrest wird eine begrenzte Ausgangssperre. So dürfen Kinder bis 14 Jahren täglich unter Aufsicht das Haus zum spielen und spazieren gehen verlassen. Gleiches gilt für alte Leute über 70 Jahre. Und damit sich die beiden Gruppen nicht begegnen, wurden Uhrzeiten festgelegt. Kinder bis 14 Jahre haben von 15:00 bis 19:00 Uhr Ausgang. Alte Leute von 11:00 bis 13:00 Uhr. Als Auflage gilt der Mindestabstand und Maskenpflicht.

Auch für Erwachsene wird es weitere Bewegungsmöglichkeiten geben. Es wird wieder erlaubt sein, einen Zweitwohnsitz, Schrebergarten oder Finca zu besuchen. Das Ganze ohne Entfernungslimit, was natürlich nur auf der eigenen Insel gilt.

Für alle zwischen 14 und 70 Jahren soll es auch wieder möglich werden, Sport zu treiben. Allerdings nur in den frühen Morgenstunden von 5:00 bis 9:00 Uhr, oder spät abends von 20:00 bis 23:00 Uhr. Hier gilt eine Bewegungsgrenze von 2 km für Läufer oder 4 km für Radfahrer.

Damit sich dabei nicht große Mengen der Bevölkerung treffen, gilt der Ausgang nur jeden zweiten Tag. Wer wann raus darf, sagt die Hausnummer. Wer gerade Zahlen hat, darf an geraden Kalendertagen auf die Straße, ungerade Hausnummern haben am Folgetag Ausgang. Kontrollieren möchte man das anhand der Ausweise und Wohnsitzmeldungen.

Damit wir in dieser Zeit nicht alle vergammelt durch die Gegend rennen, dürfen auch Friseure wieder öffnen.

Auch für kleinere Geschäfte gilt die Ausnahmeregelung. Maskenpflicht für alle und Bargeld ist verboten. Gültige Währung ist nur die Kreditkarte.

Zu guter letzt werden jetzt auch wieder Gebäude der öffentlichen Verwaltung geöffnet.

 

Sport im Freien

Phase II der Deeskalation.

In der zweiten Phase soll dann Outdoor Sport wie Tennis, Golf, Surfen, Angeln und Tauchen wieder erlaubt werden. Allerdings mit der Einschränkung auf maximal 3 Personen für 3 Stunden. Die Fahrzeit darf mit dem Auto nicht mehr als eine Stunde betragen.

Religiöse Veranstaltungen werden unter Einhaltung der Mindestabstände und Atemmasken wieder möglich sein.

Zusätzlich wird empfohlen, dass in ländlichen Gebieten das Wandern im Wald mit maximal 3 Personen wieder erlaubt wird. Die Fahrzeit mit dem Auto darf dabei maximal eine Stunde betragen.

Von 10:00 bis 19:00 Uhr dürfen wir uns dann auch wieder dem Sonnenbad am Strand hingeben. Auch hier muss der Mindestabstand eingehalten werden und maximal 3 Personen zusammen sein.

Kinos, Theater und Museen dürfen wieder öffnen, sind aber auf maximal 50 Personen begrenzt. Dabei dürfen sie nur 1/3 belegt sein und eine Sitzreihe muss zwischen den Besuchern frei bleiben.

Speiserestaurants dürfen bei 50% Belegung und maximal 4 Personen wieder öffnen. Bars und Kneipen bleiben noch geschlossen.

 

Was als nächstes kommt

Phase III der Deeskalation.

In dieser vorletzten Phase können auch Einkaufsmeilen und Shopping-Center wieder öffnen, sofern nicht mehr als 3 Personen zusammen die Regale leerräumen.

Auch Bars und Kaffees dürfen nun wieder öffnen. Dabei gilt eine maximale Belegung von 50% und maximal 4 Personen an einem Tisch.

Phase IV der Deeskalation.

In der vorläufig letzten Phase sollen auch Indoor Sportarten mit maximal 10 Personen gleichzeitig erlaubt werden.

Weiterhin verboten bleiben Fiestas, Romerias oder größere Menschenansammlungen. Auch Jugendliche dürfen sich nicht in Gruppen auf der Straße treffen. Sportliche Aktivitäten bei Nacht oder Aktivitäten zum Sterne beobachten bleiben ebenfalls verboten.

Unverändert bleiben auch die Beschränkungen für Häfen und Airports.

 

Wir sind vorbereitet auf die Zukunft.

Wird es eine fünfte Phase geben?

Weitgehende Normalität haben wir erst in Phase 5 der Deeskalation. Diese ist im Augenblick jedoch noch nicht vorgesehen. Das Gegenteil ist der Fall.

Sollte die spanische Regierung dem kanarischen Alleingang eine Zusage erteilen, liegt der schwarze Peter bei uns. Einen Zeitplan für die einzelnen Stufen der Deeskalation gibt es nicht, wohl aber eine deutliche Drohung.

Sollte sich die Bevölkerung nicht an strikte Auflagen der Lockerung halten, oder die Infektionszahlen wieder stark steigen, wird man zur alten Ausgangssperre zurückkehren.

 

Wann geht es los?

Eine Entscheidung soll morgen fallen. Ob Stufe Eins dann ab Dienstag gilt, oder erst nach der aktuellen Verlängerung am 18. Mai greift, ist im Augenblick ebenso unklar, wie das Datum an welchem wieder internationaler Flugverkehr nach La Palma kommt.

Der ganze Plan scheint mir etwas kompliziert und überreguliert.

Wir werden sehen, was im laufe der Woche tatsächlich entschieden wird.

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

2 Kommentare zu Letzter Tag der alten Ausgangssperre

  1. Gut,dass es wieder aufwärts geht.
    Abr was nutzt die Öffnung der Hotels, wenn Häfen und Flughäfen noch zu sind, also keine Urlauber kommen dürfen?

    • Das fragen wir uns auch. Sind wohl alles wirtschaftliche Entscheidungen weil der Staat das Ganze nicht lange Stämmen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.