News Ticker

Mammut – Bauprojekte liegen uns im Blut

Eigentlich könnte man La Palma komplett betonieren und grün streichen.
Auf Dauer wäre das pflegelicht und haltbar. Als Gewohnheitstier, ein solches ist der Mensch, würden wir uns bald damit zurechtfinden. Allerdings sind wir auch kompliziert und sträuben uns vor schnellen Veränderungen. Wir zerstören unsere Landschaft lieber langsam. So können wir Stück für Stück die Gegend ruinieren, haben Zeit genug im Nachhinein den Kopf zu schütteln oder Schuldige zu suchen.

.

.

lp-caminoDas neuste Fantasieprojekt einiger Politiker ist ein 110 Millionen teurer Tunnel, um Fuencaliente mit Los Llanos zu verbinden.Da Baupläne der Nord – West Autobahn vorerst in der Schublade bleiben, benötigt man ein anderes Großprojekt für seine Unsterblichkeit. Bereits im Juni hatte ich darüber geschrieben, dass eine Küstenstraße von El Remo nach Las Indias auf dem Architektentisch liegt. Naiv, wie ich manchmal bin, hatte ich das nicht wirklich als ernste Tatsache empfunden und mit einem Gegenvorschlag kommentiert. „Man solle doch einfach eine 4 spurige Ringstraße auf dem Meer um La Palma ziehen,“ schrieb ich damals. Das würde die Natur der Insel erhalten, währe einmalig, sogar aus dem All zu sehen und über Inselrat Jorge Gonzales würde man weltweit sprechen.

Ganz so witzig ist die Realität allerdings nicht. Auch nicht neu. Schon in den 80 Jahren wurde tatsächlich eine Trasse auf dem Meer geplant. Man wollte einen Deich bauen, der als Bett für die Schnellstraße dienen sollte. Nun schreibt unser Inselreporter “ Víctor Martín“ in der „El Dia“, dass Jorge Gonzales ein Vierteljahrhundert später, die Verbindung mit einem Tunnel tatsächlich bauen möchte. Eine Machbarkeitsstudie ist in Auftrag gegeben und soll in wenigen Wochen verfügbar sein.

Nun wissen wir, spätestens seit dem Finanzbericht der „Welt,“ das Spaniens Börse den deutschen Dax überholt hat und die Finanzmärkte erfolgreich reformiert sind. Geld wäre also da. Es muss nur jemand lockermachen und der Wahnsinn kann beginnen.

 

Gefragt wird der Bürger nicht, es wäre eine notwendige Verpflichtung die Konnektivität für Tourismus und Landwirtschaft zu verbessern, so die Begründung. So wird es mit großer Wahrscheinlichkeit bald wieder ein Thema geben, das sich einreiht in überdimensionierte Bauvorhaben und erhitzte Gemüter.

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.