News Ticker

P43 im Hafen von Santa Cruz

Patrouillenboot „“Relámpago“ kann am Sonntag besichtigt werden.
Fragwürdige Schlagzeilen machte die P43 am 15. November 2014 im Kampf gegen Greenpeace-Aktivisten. Bei der Operation wurde in den Gewässern der kanarischen Inseln ein Zodiac gerammt und eine Italienerin schwer verletzt. Nun kommen die Helden der „Relámpago“ zur Steppvisite nach La Palma.

Das Patrouillenboot „P-43 – Relámpago“ der spanischen Armada, hat zur Zeit seinen Heimathafen in Las Palmas auf Gran Canaria und wird zur maritimen Überwachung, aber auch zur Gefahrenabwehr, im Seeverkehr eingesetzt. Am Sonntag und Montag soll es im Hauptstadthafen liegen und kann von 15 bis 13 Uhr und von 16 bis 19 Uhr besichtigt werden. Auch am Montag können Interessierte von 11 bis 13 Uhr und von 16 bis 19 Uhr das Marineschiff besuchen.

P43

Das 93,9 Meter lange und 14,2 Meter breite Hochleistungsschiff der Meteor-BAM Klasse wurde 2009 in der Werft San Fernando gebaut, kann im militärischen Bereich besonders flexibel eingesetzt werden und ist für Bergung, Umweltschutz, Evakuierung und humanitäre Hilfe geeignet. Es hat bei einer Motorleistung von 2.170 kw, verteilt auf 4 Maschinen, eine Reichweite von 8.700 Seemeilen. Ausgestattet mit Helicopter, einer 76mm Kanone, zwei 25mm Flag und 2 leichten Maschinengewehren ist das Schiff nur schwach bewaffnet, kann mit seiner 46 Mann starken Besatzung aber bis zu 80 Personen für 48 Stunden aufnehmen.

Eingesetzt wurde die Relámpago bereits 9 mal zur Bekämpfung der Piraterie, konnte 68 Menschen im Golf von Adén und eine beschädigte Yacht in den Gewässern der Kap Verden retten. Im November letzten Jahres brachte sie ein tschechisches Segelboot mit mehr als 600 kg Kokain vor den Kanaren auf. Danach wurde sie zur Sicherung von Repsol Bohrstellen vor den Kanaren eingesetzt.

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.