News Ticker

Politische Wirren und Warten auf die Rechtsprechung

Es dauert halt alles etwas länger.
Für Geschwindigkeit sind die Kanaren nicht bekannt. Eher gemächlich und langsam geht alles vonstatten. Nerven zerreibend, wenn man auf eine Entscheidung wartet, wie zum Beispiel die vielen Hauseigentümer die (im wahrsten Sinne des Wortes) zu nahe am Wasser gebaut haben. Denn eine Amnestie für illegal gebaute Häuser wird es auch nach der Gesetzesreform der Costa nicht geben. Lediglich für Gebäude, die vor 1988 gebaut wurden, sofern diese legal genehmigt waren, wird über eine Lösung, wie immer die auch aussehen mag, nachgedacht. Der Rest soll abgerissen werden. Wann das alles passiert steht in den Sternen.

Die Proteste um die Asphaltwerke gehen ebenfalls weiter, auch hier wartet man auf Rechtsprechung. Von gekauften Politikern ist die Rede, von falschen Emmissionsgutachten oder schädlichen Einflüssen auf Mensch und Umwelt. Befürworter wie Gegner der Inbetriebnahme werden am Ende wohl ebenfalls auf das Urteil des Verwaltungsgericht warten müssen. Ob diese Entscheidung dann Ruhe bringen wird, bleibt aber Fraglich.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.