News Ticker

Polizeistreit in der nächsten Runde.

Rathaus und Policia Local im Ring.

Seit 2016 brodelt es zwischen dem Bürgermeister unserer Hauptstadt und seiner Polizeitruppe. Auch innerhalb der Policia Local scheinen einige Süppchen zu kochen.

Es geht um Mobbing, verschwundene Strafzettel und vieles mehr.
Dass sich die Weiß-blauen nicht grün sind, darüber hatten wir hier in dem Artikel „Polizeistreit“ schon geschrieben. Das Ganze eskalierte dann, als ein Beamter Anzeige erstattete. Ohne Erfolg, im Januar 2017 sprach das Sozialgericht den Bürgermeister und die anderen Angeklagten von den Vorwürfen frei.

Erledigt waren die seltsamen Vorgänge damit jedoch nicht.
Im Februar wurden dann zwei Beamte, für 2 Jahre suspendiert, weil sie angeblich einer Nebentätigkeit nachgingen, die mit dem Polizeidienst nicht verträglich war. Bis heute sollen es bereits 56 schwebende Disziplinarverfahren gegen die paar Beamte in Santa Cruz de La Palma geben.

Zwei Jahre ohne Arbeit und Einkommen ist eine harte Nummer, die sich natürlich nicht einfach hinnehmen lässt. Also zog man, wieder einmal vor Gericht.

 

Nun hat das Verwaltungsgericht entschieden.

Die Suspendierung der beiden Beamten durch den Bürgermeister wurde gestoppt und bis auf weiteres Ausgesetzt. Mit diesem Gerichtsurteil zugunsten der Beamten, werden die Entscheidungen des Bürgermeisters, sowie die unverhältnismäßig große Anzahl von Disziplinarverfahren gegen Polizeibeamte weiterhin infrage gestellt.

Aus Kreisen der Lokalpolizei hört man, so schreibt ElTime, dass es nicht verwunderlich sei, dass solche Dinge im Rathaus immer noch passieren, wenn bereits bei der Bearbeitung der Disziplinarakte Grundrechte gegen Beamte zufällig oder absichtlich verletzt wurden.

Viel Spaß in der Anarchie.

Streit mit dem Dienstherrn, keine Einigkeit in der Truppe.
Bei diesem Durcheinander werden wir wohl noch des Öfteren eine Anekdote lesen. Helfen könnte da wohl nur ein erfahrener Schamane aus dem dunklen Reich der Benahoaritas.

Über Graja (2003 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*