News Ticker

Rettungsboote sind notorisch gefährlich.

rettungsbootSind Rettungsboote eine tödliche Gefahr?
Das schwere Unglück, bei dem gestern in Hafen von Santa Cruz de La Palma 5 Seeleute ihr Leben lassen mussten, ist keine Seltenheit. In 10 Jahren gab es 87 Verletzte und 12 Todesfälle bei Übungen mit Rettungsbooten.

Laut einer Untersuchung der MAIB (Britain’s Marine Accident Investigation Branch) stehen 15% aller Todesfälle im Zusammenhang mit professionellen Seeleuten, mit dem Gebrauch von Rettungsbooten in Zusammenhang. Die Gewerkschaft der Seeleute „Nautilus International“ bezeichnet Rettungsbootübungen als notorisch gefährlich, denn es werden mehr Menschen bei Rettungsübungen verletzt, als durch Rettungsboote gerettet.

Das Anheben und Absenken von Rettungsbooten ist ein brisanter Vorgang, der laut Meinung vieler Branchenkenner, immer ohne Menschen in den Booten erfolgen sollte. Hinzu kommen in einigen Fällen, schlecht gepflegte Geräte, unklare Anweisungen und schlechte Ausbildung der Besatzung. Alle Details dazu auf der Webseite der MAIB.

Welches die Gründe bei dem gestrigen Unfall waren, ist zurzeit noch nicht klar, Untersuchungen wurden eingeleitet.

Über Graja (2003 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/