News Ticker

Schuldenfabrik Busverkehr

2,2 Millionen Euro werden auf La Palma jährlich verbrannt.
Gerade für kleine und abgelegene Ortschaften ist eine funktionierende Verbindung mit öffentlichem Nahverkehr wichtig. Eine neue Studie hat nun allerdings festgestellt, dass dieser Busverkehr eine wachsende Schuldenfabrik ist. 2,2 Mio. muss die Inselregierung jedes Jahr tragen, um den Bus-Service der „Cooperativa Transporte Insular“ zu erhalten.

Schuld haben allerdings nicht Rentner, die auf unserer Insel kostenlos fahren. Rote Zahlen entstehen durch eine zu geringe Auslastung, die teilweise nur bei 41,1% liegt. Auf einigen Routen sitzen gerade einmal fünf Fahrgäste in einem für mehr als 50 Personen zugelassenen Bus. Lediglich die Routen in Ballungsgebieten wie von Santa Cruz nach Los Llanos, Los Cancajos oder dem Flughafen in Mazo fahren Gewinne ein, weil diese auch von Touristen genutzt werden. Problemkinder sind kleine, oft abgelegene Ortschaften. Wäre es eine rein wirtschaftliche Frage, müssten diese nun um ihre Verbindung bangen.

Das Cabildo de La Palma möchte allerdings die Mobilität der Menschen erhalten und sucht nun nach Lösungen. Im Gespräch sind kleinere Busse und Hybridfahrzeuge zur Kostensenkung. Gute Möglichkeiten, die zwar erst einmal enorme Investitionen erfordern, auf Dauer jedoch Kosten einsparen. Auch geänderte Fahrpläne, mit zusammengelegten Routen sind eine Option. Dies würde allerdings für einige Ortschaften eine Verschlechterung der Anbindung bedeuten. Deshalb denkt der für Verkehr zuständige Vizepräsident Carlos Cabrera darüber nach, mit einem Abkommen zwischen Cabildo und Gemeinden, für bestimmte Strecken auch Taxis einzusetzen.

Die Kostenstudie zwingt zum Handeln. Wie das Problem gelöst wird und wer dabei auf der Strecke bleibt, wird sich zeigen. Keine leichte Aufgabe.

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.