News Ticker

Spanien ist morgen schuldenfrei

gibraltarSchnelles Ende der Finanzkrise
Die Queen pfeift ihre Seestreitkräfte zurück denn Spanien verkauft Gibraltar an England. Um einen besseren Preis zu erzielen, bekommt das Vereinigte Königreich auch ein Vorkaufsrecht für Ceuta und Melilla an der afrikanischen Küste. Ministerpräsident Rajoy erhofft sich von diesem Deal ein schnelles Ende der Finanzkrise. Sorgen um die Kanaren muss man sich nicht machen, denn durch die schlechte Wirtschaftslage möchte weder das Königshaus, noch die geschäftstüchtigen Schotten unsere Inseln haben.

Ist natürlich alles Blödsinn. Erstens kann man nicht verkaufen, was man nicht besitzt, der Felsen von Gibraltar gehört seit 300 Jahren nicht mehr zu Spanien. Zweitens möchten die Gibraltarer, wie eine Umfrage 2002 bewies, keine Spanier werden. Das augenblickliche Staatstheater hat einfache Hintergründe. Spanische Fischer scheinen nur zwei Grundsätzen zu huldigen. Das Meer gehört uns, und ich kann ohne Rücksicht auf Ressourcen fischen, wo ich möchte. Dazu sollte man wissen, das laut UN-Konvention 12 nautische Mailen nicht als internationale Gewässer zählen. In diesem Gebiet liegt die Zuständigkeit beim jeweiligen Staat. Dies gilt auch für Gibraltar.

Gibraltar Territorial Waters /www.gibnet.com

Gibraltar Territorial Waters /www.gibnet.com

Wenn die Gibraltarer also ein künstliches Riff aus Betonblöcken in ihren Gewässern erstellen, damit sich ihre Fischbestände erholen, ist das ihr gutes Recht, wenn auch für spanische Fischer ärgerlich. Die überzogene Reaktion der spanischen Regierung ist damit banales Staatstheater und entbehrt jeder rechtlichen Grundlage. Fast könnte man glauben, es handelt sich um den plumpen Versuch mit Themen in die Medien zu kommen, die von bestehenden Problemen ablenken.

Auch die unsensible Reaktion der Engländer kann nur Kopfschütteln erzeugen. Innerhalb der Union mit dem Kriegschiff-Säbel zu rasseln ist gelebte Dekadenz, die lediglich dazu führt, ein politisches Klima zu verschlechtern. So viel einmalige Dummheit auf beiden Seiten sollte die UNESCO zum Weltkulturerbe erklären.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.