News Ticker

Spanische Armada auf La Palma Besuch

P41 und P42 im Hauptstadthafen
Gleich zwei Patrouillenboote (dafür steht das „P“ vor der Bootsnummer) der spanischen Marine, die P-41 Meteoro und P-42 Rayo, sind gestern am frühen Abend, im Rahmen einer Erkundungsfahrt, in den Hafen von Santa Cruz de La Palma eingelaufen. Sie haben ihren Heimathafen in Las Palmas de Gran Canaria und wurden speziell für Überwachungsaufgaben und kleinere militärische Operationen konzipiert.

Die Haupteinsatzgebiete sind Missionen des Schutzes der nationalen maritimen Interessen der spanischen Gewässer, Kontrolle von Meeresgebieten, Überwachungsaufgaben, so wie Rettungsmissionen und Verhinderung von Meeresverschmutzung. Dazu führen sie auch Polizeimissionen durch.


Ausgerüstet sind die 46 Männer und Frauen an Bord, mit einem Ladekran, 260 Ps starken RHIB Zodiacs Hurricane, einer Kampfschwimmereinheit und Helicopter. So sind die 94 Meter langen Boote ideal für schnelle Einsätze vorbereitet und mit 76mm Artillerie und MK 38 Bordkanonen gut bewaffnet.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/
© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.