News Ticker

Sturmtief Paula – Breaking News

Der „große“ Sturm blieb bisher aus.
Der Wetterdienst Aemet hat die Gefahrenstufe gelb für einige Inseln noch um einen Tag verlängert.

Gewaltige Wellen haben an der Playa de Santiago auf La Gomera große Schäden an mehreren Häusern und Geschäften verursacht. Neben geborstenen Fenstern und Türen wurde auch Einrichtung zertrümmert und Waren beschädigt.

Einige Menschen wurden in der örtlichen Schule in Sicherheit gebracht, Personenschäden gab es keine.

Auf Gran Canaria wurde der Stadtstrand von Las Palmas, die Playa de las Canteras überspühlt, auch die Strandpromenade wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Eine junge Frau wurde von den Wellen auf den Atlantik gezogen und mußte mit dem Rettungshubschrauber geborgen werden.

Auf La Palma hatte lediglich der Nordwesten mit Regen, Wind und etwas rauhem Meer zu kämpfen. Die Ostseite hatte wieder spiegelglatte See und durchschnittlich schönes Wetter. Nennenswerte Sturmschäden gibt es zur Zeit nicht.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.