News Ticker

Swift-Tuttle Staubspur

Trotz Sommerpause ein kleiner Bericht, weil Sie das nicht verpassen sollten.

Meteorstrom der „Perseiden“
Mitte August erwartet uns wieder ein Sterne-Regen. Ein Spektakel, das wir dem Kometen „109P Swift-Tuttle“ verdanken. Seine Staubpartikel verglühen in der Erdatmosphäre und lassen uns wunderschöne Sternschnuppen sehen. Um die „Perseiden“,im Volksmund auch Laurentius-Tränen genannten, Sternschnuppen ranken sich einige Mythen und Aberglaube. Details hier.

Sterne Regen im August.

Von Mitte Juli bis zum 24. August sind vermehrt Sternschnuppen zu beobachten. Die meisten wird es in der Nacht vom 11. auf den 12. August, so wie in der folgenden Nacht zum 13. August vom Himmel regnen. Etwa 100 pro Stunde werden erwartet.

Das Besondere in diesem Jahr, wir haben Neumond. Die Nacht wird also dunkel sein. Bleibt es dann Wolkenlos, können wir durchschnittlich alle 2 Minuten eine Sternschnuppe sehen.

 

109P Swift-Tuttle.
Der 1862 entdeckte Komet Swift -Tuttle, ist mit 26 km Durchmesser das größte Objekt, das sich periodisch der Erde nähert. Je dichter er zu uns kommt, desto mehr der ihn begleitenden Meteore verglühen.

Im Jahr 2126 ist der so Dicht bei der Erde, dass mit bis zu 500 Meteore je Stunde, die beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen, gerechnet wird.

Über Graja (2003 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: http://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*