News Ticker

Telefonica rüstet Santa Cruz auf.

telefonVom Lande blickt man neidvoll in die Stadt. Während man sich in palmerischen Dörfern über eine, wenn auch mit 3 bis 10 Megabitt langsame, Internetverbindung freut, wird in der Hauptstadt „Santa Cruz de La Palma“ aufgerüstet.

2.500 private Haushalte und Firmen sollen im kommenden Jahr an das ultraschnelle Glasfasernetz angeschlossen werden.

Übertragungsraten von 100 realen Megabitt machen die Stadt dann zum bevorzugten Wirtschaftsstandort für Technologiebetriebe und sollen die Wirtschaftsfähigkeit verbessern. So jedenfalls haben es die Stadtväter mit der Telefongesellschaft „Movistar“ heute vereinbart. HDTV Fernsehen, Videokonferenzen und schnelles Internet-Browsing ohne Qualitätsverlust werden dann möglich sein. Zuvor steht allerdings noch eine Anfangsinvestition von 1 Mio. Euro. Tatsächliche Kosten am Ende der Aktion wurden, oder können, noch nicht benannt werden.

.

Wie die „eldiario“ heute berichtet, sollen 59 Fachleute von der Telefónica Spanien speziell für dieses Projekt geschult worden sein, um das neue Netzwerk in Santa Cruz bereitzustellen. Wer dabei sein möchte, kann sich bereits jetzt im Internet unter https://www.movistar.es/reservafibra informieren und bewerben. Auskünfte gibt es auch per E-Mail unter Mail fibracanarias@telefonica.com.

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.