News Ticker

Terror in der Hauptstadt Santa Cruz de La Palma

angstEs ist wieder Halloween.
Streiche, Belästigung und Ruhestörungen sind in der Unruhenacht von Halloween nicht böse gemeint. Verkleiden und Erschrecken gehört in der Nacht vor Allerheiligen zum, noch recht jungen Brauchtum. Was erst Mitte der 1990er Jahre zu uns nach Europa schwappte, haben wir dem irischen Bösewicht Jack Oldfield zu verdanken, er fing mit seinem Kürbis den Teufel ein.

Besonderen Spaß an Angst und Schrecken haben vor allem Kinder, die sich gruselig verkleiden. Solche, die sich nicht vor Vampiren, Monstern oder Werwölfen fürchten, werden ab 19 Uhr in der Stadthalle (Calle Diaz Pimienta) ihre Gänsehaut bekommen. Dort wurde das „Casa del Terror“ eingerichtet. Angesprochen wird ein Klientel von 7 bis 20 Jahren, kostenlos ist der Schauder nicht. Die 10-Min.-Vorführung kostet 1. Euro.

Alle, die lieber zu Hause bleiben, sollten sich nicht wundern, wenn seltsam gekleidete Kreaturen an der Tür klingeln oder schauderhaften Krach auf der Straße veranstalten:-)

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (1917 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.