News Ticker

Themen zum Wochenende

+++ 15 Meter Bus +++ Fanquoten erhöht +++ Medikamentenmangel +++ Osterprogramm +++

Größenwahn oder Notwendigkeit?
Von der palmerischen Presse gefeiert, stellte man vor einigen Tagen eine Neuanschaffung vor. Ein riesiger Linienbus mit 3 Achsen und 15 Meter Länge. Komfortabel und umweltfreundlich soll das Gefährt sein und erstmal die Route zwischen Santa Cruz und Los Llanos bedienen.

Leider teilt die Bevölkerung die Euphorie im Cabildo nicht. In sozialen Netzwerken spricht man von Größenwahn und Fehlinvestition. Man brauche keine größeren Buse, notwendig wären kleinere Guaguas dafür aber mehr Verbindungen. Andere sehen sogar ein erhöhtes Unfallrisiko und Beeinträchtigungen im Straßenverkehr, weil unsere engen, kurvenreichen Straßen für solche Monster nicht gebaut sind. Jetzt muss sich das Riesengefährt beweisen. Vielleicht kann es die Fahrgäste ja überzeugen. Was sie über Busverkehr auf La Palma wissen sollten

Palmerische Fischer dürfen mehr Thunfisch fangen.
Geregelt wird die Fanquote für den beliebten Roten Tunfisch im königlichen Dekret Nr. 46/2019. Hier ist festgeschrieben, wer im Mittelmeer und Ostatlantik welche Mengen des Atun rojo aus den Gewässern ziehen darf. Die Kanaren fühlten sich benachteiligt und klagten am obersten Gerichtshof für höhere Fangquoten. Die Begründung: Man fische hier noch traditionell Handwerklich, mit selektiven Fanggeräten und geringer Umweltbelastung. Die Kanaren bekamen Recht und dürfen nun in der kommenden Tunfischsaison einen größeren Fang abliefern.

Welche Menge gefangen werden darf, wurde in der Meldung des Gobierno de Canarias nicht genannt. – Was gut für die Fischer ist, muss nicht immer auch ein Vorteil für Überfischte Gewässer sein. Hier muss man jedoch fairer Weise sagen, dass die kleinen kanarischen Fischerboote lange nicht soviel Schaden anrichten wie große, internationale Fischtrawler.

Medikamentenmangel besteht weiter.
Auch wenn die Aussage aus dem Gobierno rosiger aussieht, dort sprach man von einem vorübergehenden Engpass, der mittlerweile behoben sei, haben viele Apotheken auf den Kanaren noch immer Probleme bestimmte Medikamente, wie zum Beispiel das Blutdruckmittel Valsartan zu besorgen. Dadurch müssen Patienten auf andere Produkte ausweichen und diese auch selbst bezahlen, weil die Krankenkasse nur verschriebene Artikel übernimmt.
Wir hatten hier darüber berichtet. Apotheken ohne Medikamente

Das Programm der Osterwoche in Santa Cruz de La Palma steht.
Zu Ostern auf La Palma wird es wieder ein breites Programm in der Hauptstadt geben. Was, Wann, Wo passiert wurde nun vom Ayuntamiento Santa Cruz de La Palma bekannt gegeben. Das Festprogramm vom 12. Bis 21. April gibt es hier zum Download http://tvlapalma.com/descargar.php?idf=17666

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (1917 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.