News Ticker

Versuchslabor Canarias

Es läuft gut auf der Insel, der Testlauf als Versuchslabor kann beginnen.

Versuchslabor

33 Tage Hausarrest (16.4.2020)

Vorbildliche Entwicklung.

Am 31. Januar wurde auf La Gomera der erste Covid-19 Patient entdeckt. Dann ging es Schlag auf Schlag. Das Coronavirus verbreitete sich über die Kanaren, raffte 107 Menschenleben dahin und bis heute zählt man 1.988 Infizierte Personen. Dann wurde gehandelt. Spanien rief den Ausnahmezustand aus. Details in unserem Tagebuch. Man verhängte eine Ausgangssperre und Touristen mussten das Land verlassen.

Nun zeigt sich der Erfolg.

Die Zahl neuer Infizierter geht seit Tagen rapide zurück. Auf La Palma gab es 4 Tage keine neuen Fälle, auf La Gomera gar seit einer Woche keinen Zuwachs. Das ist der beste Verlauf in ganz Spanien.

Dies verleitet nun zu Spekulationen.
Man könnte das Archipel als Versuchsgebiet nutzen und als erster Maßnahmen lockern und stückweise zur Normalität zurückkehren. Funktioniert dieser Test, könnte man dieses Vorgehen auch auf den Balearen und dem spanischen Festland anwenden.

Obwohl das wissenschaftliche Komitee der kanarischen Regierung ausgeschlossen hat, das die Kanaren zum Versuchslabor für Deeskalation werden, ist die Bevölkerung verunsichert. Man möchte sich nicht als Laborratte oder Versuchskaninchen sehen. Zu groß ist die Angst vor einer weiteren Ansteckungswelle.

Alle wollen wieder raus. Doch es ist zu früh für normales Alltagsleben. Den Rückgang der Corona-Fälle verdanken wir der strikten Ausgangssperre. Wird diese beendet, könnte es wieder schlagartig neue Infektionswellen geben.

Ab Mai covid-19 frei.

Ähnlich sehen dies auch Wissenschaftler der Universität Las Palmas. Sie haben auf Grundlage unserer Entwicklung und Erhebungen aus Wuhan ein mathematisches Modell berechnet, nach dem die Kanaren bis Ende April den Corona-Virus besiegt haben.

Die Einschränkung dabei. Ausgangsbeschränkungen müssen bis dahin beibehalten, und von den Bewohnern auch befolgt werden. Zusätzlich dürfen keine Fälle von außen hinzukommen.

Corona frei ist unrealistisch.

Selbst wenn dieses Szenario eintreffen würde, ist es nicht möglich die Kanaren Virenfrei zu halten. Spätestens dann, wenn Flughäfen und Häfen wieder öffnen, würden externe Fälle eine erneute Verbreitung verursachen. Mit dem Tourismus wird auch Corona wieder kommen.

Man wird sich also einen detaillierten Plan darüber schneidern müssen, wie man zukünftig mit diesen Fällen umgeht, um eine Verbreitung zu bremsen.

Versuchslabor?

Die Kanaren als Versuchslabor? Lieber nicht. Ob die Kanarische Regierung einen Feldversuch zulässt und Maßnahmen lockert um zu sehen was passiert, sei dahingestellt.

Wir möchten schnell zur Normalität zurück.
Zu schnell würde jedoch den Prozess verlangsamen.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

1 Kommentar zu Versuchslabor Canarias

  1. Jürgen fliege // 16/04/2020 um 16:47 // Antworten

    Lieber graja! Flieg nach Schweden und du wirst sehen, dass die Schweden mit etwas Look down genau dieselbe Erfahrung machen wie wir hier mit totalem ausgehverbot. Wir sang Joan Bart: wann wird man je verstehn! Ihr Jürgen fliege und mit dank für den täglichen Gruß.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.