News Ticker

Wer hat den Längsten

Pause ohne Schatten

7 Säcke a 80kg in kürzester Zeit. Andere konnten das noch besser

Nur der stärkste Bulle darf zur Kuh.
Das Finale des „Arrastre de Ganado“ fand heute auf dem Hafengelände der Marina La Palma statt. Bei diesem Wettkampf geht es für die Viehzüchter darum, die Kraft und Ausdauer ihrer Rindviecher zu demonstrieren. Ein Wettkampf, bei dem die stärksten Bullen, möglichst viel Gewicht in kurzer Zeit, über einen Parkour ziehen. Bei den, in der Hitze schwitzenden Bullen, kamen zur Freude der Bauern, beachtliche Leistungen zustande.

Im Zweigespann müssen die Rinder einen Schlitten, mit Sand gefüllten Säcken über eine Wettkampfstrecke von 2 x 35 Meter ziehen. Eine besondere Herausforderung für Bullengespann und Gespannführer ist dabei die zeitraubende Wendemarke. Sie darf weder von einem der Rinder, noch von dem Schlitten berührt werden. Das ganze wird im örtlichen Fernsehen übertragen, hat eine lange Tradition mit recht hohen Siegprämien und viel Anerkennung für den Landwirt.

Als Rahmenprogramm konnten unbedarfte Stadtmenschen beim Melken zusehen, frische Kuhmilch verkosten und allerlei traditionell zubereitete Gofio Gerichte probieren.

Pause ohne Schatten

So sehen Sieger aus

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.