News Ticker

Wer raubt auf La Palma Geldschränke?

Wieder wurde ein Safe entwendet. Die Bösewichte Joe, William, Jack und Averell Dalton können es nicht gewesen sein, dafür sorgt schon Lucky Luke. Auch die Entenhausener „Panzerknacker AG“ fällt aus dem Kreis der Verdächtigen. Die Einbrecherbande wurde, wie man an der Sträflingsnummer 176-176 erkennen kann, vor langer Zeit festgenommen. So jagt die kanarische „Policía Judicial“ weiter ein Phantom.

Dynamit und Schweißgerät wie man es aus Kinos kennt, brauchen die auf La Palma tätigen Safe-Diebe nicht. Sie nehmen den Tresor einfach mit. So auch gestern wieder. Getroffen hat es diesesmal die Firma „Fraper“ in El Paso. Den mit angeblich 50.000,- Euro gefüllten Geldschrank verluden die Einbrecher mit dem firmeneigenen Gabelstabler und suchten das Weite.

Damit setzt sich eine ganze Serie von Einbrüchen fort. Bei Firmen, in Privathäusern, auch die Rathäuser in El Paso und Mazo waren bereits Opfer, ging es immer um den Geldschrank. Bisher ohne Zeugen oder verwendbare Spuren.

Dies könnte sich nun ändern, denn das Zentrallager der Firma Fraper soll mit Videoüberwachung ausgestattet sein. Ob der Kriminalpolizei damit tatsächlich ein Durchbruch gelingt, werden wir über kurz oder lang lesen können. Selbst im großen Batman-Universum werden Schurken am Ende erwischt, – dann klappt das auch auf einer kleinen Insel.

 

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.