News Ticker

Wir üben uns in Geduld

Fallzahlen je Gemeinde – Extreme Ruhe stellt die Geduld auf die Probe. Langsam kommt Lust auf Lärm.

Hausarrest

Tag 23 der Ausgangssperre (6.4.2020)

Eigentlich dachten wir zu Beginn des Ausnahmezustandes nicht, dass aus einem kleinen Tagebuch zum Coronavirus auf La Palma ein Roman wird. In unserer Fantasie stellten wir uns ein schnelles Ende der Ausgangssperre vor. Tja, falsch gedacht.

Seit 23 Tagen in Folge, sitze ich nun mit dem Notebook auf der sonnigen Terrasse und schreibe, was die Presse so hergibt oder mir zum Thema einfällt. Angenehme 26 Grad sind es gerade und ein strahlender Himmel wacht über La Palma.

Auch einige Regentage waren dabei. Nicht viel, aber unsere grüne Insel zeigte sich dankbar.

Auf dem Land, weit weg von Trubel und Nachbarn konnten wir schon immer Ruhe genießen. Die jetzige Stille macht allerdings schon etwas Nachdenklich. Eine leichte Geräuschprise, sonst vom Wind aus der Hauptstadt zu uns geweht, fehlt ebenso wie das seltene Pfeifen kleiner Flugzeuge, die manchmal von Teneriffa im Landeanflug auf La Palma über uns zu sichten sind. Nun wünscht man sich, dass diese Stille die Ruhe vor dem Sturm ist, und bald wieder heftiger Trubel die Insel bewegt.

Noch baden wir in Geduld.

Wissend, dass zum jetzigen Zeitpunkt die Ausgangssperre notwendig ist, jedenfalls so lange, bis eine bessere Lösung gefunden ist, bleiben wir zu Hause. Ja, ein bisschen genießen wir auch den zwangsverordneten faulen Alltag. All zulange sollte das aber nicht mehr gehen. Das Haus hat seine Grundreinigung erhalten, im Garten gibt es kein Unkraut mehr und die Hängematte zeigt erste Verschleißerscheinungen. Wie lange die Geduld noch hält, bis der Faden reißt?

Wenn es Ihnen ähnlich geht, vertreiben Sie sich die Zeit mit einem guten Buch, auch wenn das Netflix nicht gerne hört, oder besser – stöbern Sie hier durch unsere La Palma Geschichten.

Auch heute gibt es hier aktuelle Zahlen.

Weltweit gestern

1.204.782

Weltweit heute 1.276.302

Spanien gestern

126.168

Spanien heute135.032
Tode 13.055
  
Kanaren gestern

1.564

Kanaren heute 1.649
Tode

85

  
La Palma gestern

69

La Palma heute 75
Tode

4

geheilt

2

Bereinigt sind es im Augenblick 69 aktive Fälle auf La Palma.

Gestern Nachmittag wurden auch bekannt gegeben in welchen Gemeinden Fälle registriert sind. Auf La Palma sind mit 15 Infizierten Personen in Los Llanos de Aridane und 13 in der Hauptstadt Santa Cruz de La Palma, die zwei größten Städte der Insel betroffen. In El Paso zählt man 7 und in Brena Alta 6 erkrankte Menschen.

Brena Baja meldet 4, Villa de Mazo und Tazacorte je zwei Fälle. Fuencaliente, Tijarafe und San Andres y Sauces haben jeweils eine Infizierte Person.
2 Menschen konnten als geheilt entlassen werden und 4 Todesfälle sind auf der Isla bonita zu beklagen.

Diese Zahlen zeigen, dass auch hier auf La Palma die Ballungsgebiete ein erhöhtes Risiko darstellen.

Das Original der Sanidad können Sie hier als Pdf finden.

Positiv ist bisher, dass trotz häufiger Tests in den letzten 3 Tagen nur wenige Infektionen aufgetreten sind und bereits 175 Personen als geheilt gelten.

Vielleicht, – und das hoffen wir sehr, werden auch die kommenden Tage entspannt mit wenig neuen Fällen verlaufen.

 

Umfrage: Wann möchten Sie wieder nach La Palma fliegen?

Planen Sie schon Urlaub?

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (2021 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.