News Ticker

Zahlenspiele am 12. Tag

Militär im Einsatz +++ Gesundheitsministerin gefeuert +++ aktuelle Corona Fälle +++ Entwicklung auf den Kanaren +++

Zahlenentwicklung

Wir sind weit Weg – Falsch.

Lange Zeit konnten wir auf den Kanaren negative Entwicklungen vom Festland ignorieren. Nun ist klar, dass auch die Randlage im Archipel nicht schützt. Man hat recht schnell reagiert und eine Ausgangssperre verhängt.

Dieser Hausarrest geht nun seit 12 Tagen und die Zahl infizierter Personen steigt weiter.

(Fallzahlen werden heute gegen 16 Uhr nicht weiter aktualisiert)

Es gab im laufe des Tages weitere bestätigte Fälle, auch auf La Palma. Details zu genauen Daten der einzelnen Inseln wurden heute nicht bekanntgegeben.  Dies ist auf die Änderungen zurückzuführen, die intern im Gesundheitsministerium der Regierung nach der Entlassung von Teresa Cruz gestern Abend vorgenommen wurden, so die Begründung laut El Time.

Die bisherige Entwicklung.

Vor 12 Tagen

GesternHeute
Weltweit145.374435.006487.648
Germany3.67536.50840.585
Spanien5.23247.61065.188
Kanaren63657784
La Palma23333

Erste Köpfe rollen.

Der Präsident der Kanarischen Inseln hat die Gesundheitsministerin „Teresa Cruz“ gefeuert. Eine Entscheidung zum Wohle der Allgemeinheit, so der Präsident. Mit dem Nachfolger „Julio Perez“ leite nun ein erfahrener Mann die Geschicke.

Zahlen der Kanaren.

InselInfektionen
Teneriffa409
Gran Canaria171
Lanzarote17
Fuerteventura20
La Palma33
El Hierro3
La Gomera4

Krankenhäuser überfordert.

Auf Teneriffa ist man am Ende der Kapazitäten. Um die ansteigenden Corona-Infektionen zu versorgen, musste auf dem Messegelände ein provisorisches Not-Krankenhaus errichtet werden.

 

Wie schlimm ist die Pandemie tatsächlich.

Menschen sterben. Lange Zeit hat man das Problem verharmlost. Weltweit dachte man, ein weiterer Virus, den man wie auch die Grippe mit links wegsteckt. Heute kommen die Bestatter nicht mehr hinterher. In einigen Ländern karrt das Militär Tode weg, Särge säumen Straßenränder.

Todesfälle
Weltweit22.030
Deutschland222
Spanien4.089
Kanaren24
La Palma0

 

Was sagen dies Zahlen aus?

Digital übermittelte Daten erstellen Statistiken. Diese sagen in keiner Weise aus, wie viele Covid-19 infizierte Personen es tatsächlich gibt, weil nicht jeder getestet wir. Pauschal könnte man sagen, weniger Tests, weniger Corona Fälle. Wer intensiv testet, hat in der Öffentlichkeit schlechte Karten. Vermutlich ist die Zahl erkrankter Personen in Ländern, die nur wenige Fälle angeben, bedeutend höher, als Statistiken angeben.

Sobald Schnelltests für breite Massen zur Verfügung stehen, werden Fallzahlen weltweit, wie auf den Kanaren nocheinmal explodieren. Erst dann werden wir Gewissheit über den Status Quo des Virus haben.

Der Feder Handschuh ist angenommen.
Einsatz von Militär läuft jetzt auch auf La Palma. Einheiten der UME kämpfen mit allen (Desinfektions-) Mitteln gegen den unsichtbaren Feind covid-19.

Die militärische Notfalleinheit UME (Unidad Militar de Emergencias) steht der Behörde zur Verfügung, die eine Intervention gemäß dem festgelegten Aktionsprotokoll anfordert. Als Teil der Spanischen Streitkräfte wurde die UME bereits bei früheren Notfällen erfolgreich in Zusammenarbeit mit Zivilbehörden eingesetzt. Sie helfen bei Naturgefahren wie Erdbeben, Überschwemmungen und Waldbrände. Sind aber auch Spezialisten für nukleare, radiologische, biologische und chemische Arbeitsstoffe.

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (1979 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.