News Ticker

Zwischenfall am La Palma Airport

Probleme am Flughafen

Anflug in der WarteschleifeEntlaufener Hund provoziert Flugstau.
Ein Hund auf der Landebahn sorgte gestern gegen 16 Uhr für Verspätungen von mehreren Flügen am Flughafen. Er türmte beim Verladevorgang von Bord des Flug DE2407 nach Frankfurt. Ob er nur seine Stoffwechselprodukte deponieren wollte, oder panische Flugangst hat, ist der Pressemeldung der „eldia“ nicht zu entnehmen. Hier liegt die Vermutung nahe, dass er lediglich unsere schöne Insel nicht verlassen wollte.

25 Minuten dauerte die Jagd auf der Landebahn, dann konnte man den unbewaffneten Flüchtling stellen und hinter Gitter seiner Plastikbox verfrachten. Start und Landemanöver konnten in diesem Zeitraum nicht stattfinden und so drehten gleich drei Flugzeuge Rundflüge, um auf eine Landeerlaubnis zu warten. Betroffen war eine weitere Condor Maschine aus München, so wie Inselhüpfer der Binter Canarias und Canary Fly.

Über die Verärgerung verspäteter Fluggäste kann man durchaus hinweg sehen, es gab ja durch das Gassi gehen keine Unfälle oder Verletzte. Ob das betroffene Fluggesellschaften ebenfalls mit einem Schmunzeln bei Seite legen ist fraglich, denn ihnen sind Kosten entstanden

Diesen Artikel Teilen

Über Graja (1946 Artikel)
Details zu den Autoren im Impressum unter: https://la-palma.info/autoren-impressum/

1 Kommentar zu Zwischenfall am La Palma Airport

  1. Peter Klein // 16/07/2014 um 14:27 // Antworten

    Dazu wäre noch zu bemerken, dass es sich NICHT um Tiere von dem Tierschutz La Palma,noch von Binampa, oder Tierschutz Garafia geht.
    Der Hund gehörte einer Privatperson.
    HPK

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


© Protection! Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie Auszüge nutzen möchten.